Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg DLRG hatte 2017 viel zu tun
Wolfsburg Stadt Wolfsburg DLRG hatte 2017 viel zu tun
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 26.02.2018
Ehrungen im DLRG-Heim am Schillerteich: Der Vorstand dankte seinen treuen Mitgliedern für die Unterstützung der Vereinsarbeit in der Ortsgruppe Wolfsburg. Quelle: Tim Schulze
Anzeige
Stadtmitte

Im Vereinsheim am Schillerteich fand am Freitagabend die Jahreshauptversammlung der DLRG-Ortsgruppe Wolfsburg statt. Einsatzleiter Rouven Heling berichtete von mehr als 4100 Dienststunden und der Vorstand ehrte treue Mitglieder.

Beim Urkunden-Unterschreiben hatten Vorsitzender Wolfgang Laufer und sein Stellvertreter Kai Uwe Kinzel eine Menge zu tun. Eine ganz besondere Ehre war es ihnen, Gründungsmitglied Hans-Joachim Kirsch zu gratulieren. Er ist mittlerweile 90 Jahre alt und davon 75 Jahre in der Deutschen Lebensrettungs Gesellschaft.

Weitere Ehrungen

60 Jahre treu ist Wolfram Koehler. 40 Jahre dabei sind Karin Jacobs, Uwe Kahrens, Uwe Schernetzki und Wolfgang Laufer selbst. Barbara und Fabian Kuske sowie Michel Marechal sind 25 Jahre Mitglied. 20 Urkunden gab es für zehn Jahre Mitgliedschaft.

Positive Berichte

2017 leisteten die Einsatzkräfte der DLRG Wolfsburg in mehr als 70 Fällen Hilfe. Rouven Heling betonte: „Mein Dank geht an mein Team!“ Positives berichtete auch Sabine Lilie, Leiterin der Ausbildung: 2017 wurden deutlich mehr Prüfungen absolviert als in den Jahren zuvor. Speziell Kindergarten-Projekte erfreuen sich ihrer Aussage nach großer Beliebtheit.

Jugend unter neuer Führung

Kim Beuth wurde zur neuen Vorsitzenden der DLRG-Jugend gewählt und führt sie jetzt gemeinsam mit Stellvertreterin Corinna Heckel.

Von der Redaktion

Surberg’s Ü-30-Party bleibt beliebt bei den Wolfsburgern. Allerdings: Die Säle füllten sich diesmal erst gegen Mitternacht.

25.02.2018

Die Autostadt-Konzertreihe ging mit einem denkwürdigen Abend zu Ende: Beim Konzert von Cosmo Klein & Phunkguerilla im Restaurant Lagune hielt es niemanden auf seinem Platz.

11.03.2018

Verantwortungslos verhielt sich ein 37-jähriger Wolfsburg in der Nacht zu Sonntag, als er angetrunken auf der Wache der Polizei Wolfsburg erschien, um etwas zu melden. Dumm nur: Der Mann war zuvor mit seinem Audi vorgefahren und hatte sich so selbst strafbar gemacht.

11.03.2018
Anzeige