Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg „Culture Shocks Culture“: Tattoos und Live-Musik
Wolfsburg Stadt Wolfsburg „Culture Shocks Culture“: Tattoos und Live-Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 10.05.2016
Hallenbad: Zum dritten Mal steigt das Tattoo-Festival – Besucher können sich direkt vor Ort tätowieren lassen. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

Es ist bereits die dritte Tattoo- und Kultur-Convention unter dem Namen „Culture Shocks Culture“. Was als kleines Event begann, ist schnell gewachsen: Im vergangenen Jahr kamen mehrere Hundert Besucher ins Hallenbad, um sich direkt vor Ort tätowieren zu lassen, der Livemusik zu lauschen oder um sich einfach die Werke der Künstler anzusehen.

Auch diesmal ist an Tätowierern nicht nur das gesamte Team von Culture Shocks mit dabei, sondern auch befreundete Tätowierer aus allen Ecken des Landes. Bei allen können sich die Festival-Besucher ohne Termin ein Motiv stechen lassen. Aber es empfiehlt sich, nicht zu spät zu kommen, da bereits im letzten Jahr alle Tätowierer viele Anfragen erhielten. Darüber hinaus bietet die Convention einen Auftritt der Rock-‘n‘-Roll-Band Jancee Pornick Casino, DJ-Acts, Kunstausstellungen und diverse Verkaufsstände.

2 Bei Culture Shocks Culture öffnen die Türen im Hallenbad sowohl am Samstag, 21. Mai, als auch am Sonntag, 22. Mai, um 12 Uhr. Samstag wird open end tätowiert, Sonntag ist dafür etwas eher Schluss. Der Eintritt kostet an der Tageskasse zehn Euro.

dn

Wieder Knöllchen-Ärger auf dem DOW-Parkplatz. Gabriela Tedt fiel aus allen Wolken, als sie eine Inkasso-Forderung über 96,01 Euro erhielt. Eine Mahnung hatte es zuvor nicht gegeben, die ursprüngliche Strafe über 30 Euro glaubte sie zudem bezahlt zu haben. Das DOW räumt eine Panne ein.

10.05.2016

Wolfsburg. Ein Leerstand weniger: Nächste Woche eröffnet im C&A-Haus ein Restaurant der Kette „Burgerme“. Die Chefs setzen auf Frische und schnelle Lieferung und legen den Fokus komplett auf Burger.

13.05.2016

Wolfsburg. Beim 66. Schützen- und Volksfest im Allerpark blieben kaum Wünsche offen. Schützen, Schausteller und Polizei zogen Bilanz. „Es ist toll gelaufen“, so Schützenoberst Rolf Wolters.

10.05.2016
Anzeige