Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Crowdfunding bei der Sparkasse

Wolfsburg Crowdfunding bei der Sparkasse

Wolfsburg. Gute Idee, aber kein Geld sie umzusetzen? Kein Problem, die Crowdfunding-Plattform „99 Funken“ der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg kann dabei helfen.

Voriger Artikel
Emilia Li Michel überzeugt bei der DM
Nächster Artikel
Ur-Käfer ist zurück in Wolfsburg

Es geht los: Alexa von der Brelje und Edwin Nanko stellten die Crowdfunding-Plattform „99 Funken“ der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg vor.

Quelle: Britta Schulze

Gestern ging sie an den Start https://www.99funken.de/sparkasse/gifhorn-wolfsburg#projects So funktioniert‘s: Unterstützer können Geld für ein konkretes Projekt geben, kommt die gewünschte Summe nicht zusammen, geht das Geld an den Unterstützer zurück.

Acht Projekte aus der Region sind zum Start dabei, drei kommen aus Wolfsburg: Der EHC Grizzly Adams benötigt 1800 Euro, um den Schnuppertag „Kids on Ice Hockey Day“ zu organisieren, der VfB Fallersleben braucht 3500 Euro für Minitore für die Nachwuchskicker und das Tanzende Theater will wieder die Show „Advent am Beckenrand“ veranstalten, dazu brauchen die Organisatoren 5000 Euro.

Die Sparkasse gab für alle Initiativen bereits eine Anschubfinzierung. „Jeder unserer knapp 800 Mitarbeiter hat einen Gutschein über 9,99 Euro bekommen, mit dem er ein Projekt unterstützen kann“, erklärt Alexa von der Brelje von der Unternehmenskommunikation. Sie und ihr Kollege Edwin Nanko betreuen die Plattform. Sie nehmen die Projekte, die sich für „99 Funken“ bewerben, im Vorfeld unter die Lupe und prüfen, ob sie so interessant sind, dass es Unterstützer gibt. Um das herauszufinden, müssen die Initiatoren außerdem Fans suchen: Wer 1000 Euro einsammeln will, braucht 25 Fans, bei 5000 Euro sind 50 nötig. Auf einer Veranstaltung am 10. August, 19 Uhr, in der Sparkasse (Porschestraße) gibt es mehr Infos.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
VWI-Treppenhauslauf in Wolfsburg

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr