Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Coverband Geneses rockte im CongressPark

Viele begeistert, andere nicht Coverband Geneses rockte im CongressPark

Hits wie „Mama“, „I Cant Dance“ oder „Invisible Touch“ der legendären britischen Rockband Genesis präsentierte am Freitagabend die Coverband Geneses. Es gab viel Beifall, aber auch Kritik.

Voriger Artikel
Auftakt der AntiFa-Woche
Nächster Artikel
280 Fans feiern Jembker-Hof-Party

Coverband im CongressPark: Geneses spielte die Hits der legendären Genesis.

Quelle: Boris Baschin

Wolfsburg. „Genesis so nah wie nur möglich zu kommen, aber dennoch mit einer persönlichen Interpretation zu versehen, das ist die Philosophie der Geneses-Band von heute“, erläuterte Manager Fabian Piekert das Programm. Fast tagesaktuell war der alte Song „Land Of Confusion“ in Inhalt und Stil mit seinen Bezügen zu Terrorismus, der Kritik am gesellschaftlichem Wandel und der verwirrenden Orientierungslosigkeit der Politik.

Die Lichtschau, atemberaubende Soli und auch das berühmte Drum-Duett rissen einen Großteil der 250 Besucher zu viel Beifall hin. Aber nicht das gesamte Publikum war begeistert. „Der Sänger hat viele Töne nicht getroffen“, ärgerte sich Besucher Jörg Rutz – selbst Musiker. Seine Frau Sabine Rutz fand: „Bei einigen Titeln musste man sehr genau hinhören, um sie zu erkennen.“

Eine Erklärung: Der Sänger war durch eine noch nicht abgeklungene Grippe gehandicapt. Andere Besucher überzeugte er mit seinem Auftritt, darunter Antje Feuge: „Ich bin begeistert. Seit 2014 bin ich bei jedem Konzert dabei!“ Und Renato Rosche: „Das war Musik, die lebt und typisch Genesis ist.“ Aber: Die Bestuhlung war unpassend. Wie ich, wollten viele gleich lostanzen. Das ging natürlich so nicht“.

oo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang