Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg CongressPark: Lustiges Singen im Rudel
Wolfsburg Stadt Wolfsburg CongressPark: Lustiges Singen im Rudel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 24.11.2014
Kam prima an: Über 170 Besucher kamen gestern Abend zum 2. Rudelsingen in den CongressPark. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Sudhoff holte aus den Kehlen der Besucher alles raus, was rauszuholen war. Und das war viel. Sudhoff ist aber mehr als ein guter Anführer und Musiker - er ist ein absolut grandioser Entertainer. Ein bisschen flirten mit dem Publikum, hier ein kleiner Scherz und da ein lustiges Spiel mitten beim Singen. Eins machte Sudhoff von Anfang an klar: „Wir sind hier nicht auf einer ernsten Chorprobe, sondern wir wollen Spaß haben.“

Und den hatten alle. Auffallend viele junge Leute saßen im Spiegelsaal. So wie Deborah Dreyer und ihr Freund Ruven Meyer. „Ich singe gern, aber ich möchte mich nicht fest an einen Chor binden“, erklärte die junge Frau. Beim Rudelsingen sei das lockerer. Ein weiterer Vorteil für sie: „Wenn ich ein Lied nicht so gern mag, muss ich es nicht mitsingen.“

Mitsingen war im CongressPark gestern ganz einfach: Der Text erschien auf Leinwand und Tobias Sudhoff gab den Ton an. Ob bei Heinz Rühmanns „Ich brech‘ die Herzen der stolzesten Fraun“, John Denvers „Leaving on a Jet Plane“ oder Reinhard Meys „Über den Wolken“ - das Publikum sang prima mit. Herbert Grönemeyers Hit „Männer“ kannten alle sogar so gut, dass sie fast ohne Sudhoff auskamen.

syt

Heute fiel der Startschuss: Der Weihnachtsmarkt in der Fuzo öffnete zum ersten Mal in diesem Jahr. Und das in komplett neuer Optik. Noch bis zum 28. Dezember wartet das schöne Weihnachtsdorf auf die Besucher.

24.11.2014

Einen kleinen Brand musste die Berufsfeuerwehr gestern am frühen Morgen in der Autostadt löschen. Um 5 Uhr löste die Brandmeldeanlage aus, betroffen war der Pavillon des Gelände-Parcours‘ am Mittellandkanal.

24.11.2014

Ein Radfahrer (64) wurde gestern Morgen von einem Audi TT erfasst und auf dessen Windschutzscheibe geschleudert. Der Autofahrer (42) hatte den Radler an einer Autobahnauffahrt zwischen Fallersleben und Westhagen schlicht übersehen.

24.11.2014
Anzeige