Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg CongressPark: 800 Besucher beim Heeresmusikkorps
Wolfsburg Stadt Wolfsburg CongressPark: 800 Besucher beim Heeresmusikkorps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 22.11.2014
Wohltätigkeitskonzert: Das Heeresmusikkorps Hannover spielte gestern Abend im CongressPark. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Vor Konzertbeginn begrüßte Bürgermeisterin Bärbel Weist die Gäste. „Es ist schön, dass heute so viele Menschen den Weg in den CongressPark gefunden haben“, zeigte sie sich erfreut.

Dann eröffnete das Heeresmusikkorps Hannover unter der neuen Leitung von Oberstleutnant Martin Wehn den musikalischen Hauptteil des Abends. Zum Einstieg spielte das Orchester den Marsch „Große Zeit, neue Zeit“ von Fritz Brase. Im Anschluss wurde es symphonisch: Die „Symphonic Ouverture“ von James Barnes und die Ouvertüre zur Verdi-Oper „Die sizilianische Vesper“ zogen die Zuhörer in ihren Bann.

Im weiteren Verlauf des gut zweistündigen Konzerts folgten unter anderem noch das Titelstück des Musicals „My Fair Lady“ und „Danzon No. 2“ des mexikanischen Komponisten Arturo Márquez. Der letzte Stück stand nicht im Programmheft: Zum Abschluss spielte das Heeresmusikkorps die deutsche Nationalhymne.

Die Reservistenkameradschaft der Bundeswehr sammelte während des Konzerts Spenden beim Publikum. Das Geld kommt der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände Wolfsburg zugute. „Wir helfen immer gerne mit, denn das Konzert dient ja schließlich einem guten Zweck“, sagte Carsten Ludwig, Oberstleutnant der Reserve.

dn

Wolfsburg braucht dringend neuen Wohnraum, deshalb baut die Neuland auf dem Gelände des ehemaligen Goethesparks mitten in der Innenstadt 68 Mietwohnungen. Gestern erfolgte der Spatenstich. Wenn das Wetter mitspielt, soll 2016 alles fertig sein.

20.11.2014

Mit großen Schritten geht‘s voran: Gestern stieg am neuen Ambulanzzentrum am Klinikum nach achtmonatiger Bauzeit das Richtfest. Noch im Sommer 2015 sollen die ersten Mieter einziehen - vor allem Fachärzte.

19.11.2014

Der Haushaltsentwurf 2015 wurde gestern im Wolfsburger Rat eingebracht. Der Etat sieht Ausgaben in Höhe von 427 Millionen Euro vor. Dem stehen Einnahmen in Höhe von nur 357 Millionen Euro gegenüber. Daraus resultiert eine Lücke von 70 Millionen Euro.

19.11.2014
Anzeige