Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
City-Flohmarkt erstmals mit vielen Marktbuden

Wolfsburg City-Flohmarkt erstmals mit vielen Marktbuden

Wolfsburg. Ein neues Highlight erwartet Besucher und Aussteller beim großen City-Flohmarkt am Sonntag, 25. September: Auf dem Hollerplatz in der Wolfsburger Innenstadt werden erstmals Marktbuden für die Aussteller angeboten.

Voriger Artikel
Versuchter Kioskeinbruch - Tätertrio flüchtet
Nächster Artikel
Gemeinsame Geschichte: Galiziendeutsche treffen sich

City-Flohmarkt: Die Veranstalter vermieten Marktbuden, auf dem Hollerplatz soll eine Klein-Kunst-Meile entstehen.

Quelle: Roland Hermstein

„Wir wollen das Bild auf diesem Platz neu gestalten und zwischen Rathaus und Kunstmuseum eine Klein-Kunst-Meile präsentieren“, so Organisator Andreas Hürtler vom Veranstalter KHR. Bis zu 40 Marktbuden können auf dem Hollerplatz aufgestellt werden, mit jeweils drei Meter breitem Tisch und einem Planendach. „So brauchen die Aussteller nur ihre Verkaufssachen mitzubringen, Tische oder Schirme sind nicht erforderlich“, so Hürtler.

Die Anmietung einer Marktbude kostet 35 Euro, die übrigen Standflächen je nach Größe zwischen 25 und 35 Euro. Mehrere Hundert Anbieter werden beim Flohmarkt wieder mit jeder Menge gut erhaltener Waren, aber auch manch kuriosen Angeboten vertreten sein.

  • Der Vorverkauf findet bei der Konzertkasse der WAZ in der Porschestraße statt.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände