Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Charity Fashion Night: Erlös von 10.000 Euro
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Charity Fashion Night: Erlös von 10.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:23 13.11.2016
Charity Fashion Night im Audi-Zentrum: TV-„Bachelor“ Paul Janke und RTL-II-Moderatorin Sarah Mangione moderierten locker durch den Abend. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige
Wolfsburg

Die Kicker hatten ein richtiges Heimspiel: Tosender Beifall für die Präsentation der Brillen. Auch sonst gingen die Besucher bei der Modenschau voll mit. „Es war eine ganz, ganz tolle Aktion“, schwärmte Lions-Pressesprecherin Marion Dreyer von der Charity-Aktion am Samstag Abend, die von Daniel Romano Feder führend organisiert wurde.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Projekte für Kinder und Jugendliche in der Umgebung zu unterstützen. Der Erlös von 10.000 Euro ist überwältigend und geht diesmal an den Förderverein der Kinderklinik“, erzählte Lions-Präsident Dr. Thorsten Gienapp.

Locker führten RTL-II-Moderatorin Sarah Mangione und der TV-“Bachelor“ Paul Janke durch den Abend. Immer wieder betonte Mangione ihre Wolfsburger Herkunft und sammelte damit beim Publikum viele Punkte. Beifall brandete auf, wenn die Models, darunter auch VfL-Fußballerin Nilla Fischer, die Herbst- und Wintermode des Designer Outlets präsentierten. Und tiefe Seufzer waren im Publikum zu hören, als die Models Unterwäsche vorführten. Musikalisch wurde der Abend von der Gruppe Stilvoll-Musik gestaltet.

Die Modenschau kam bei den Besuchern gut an. „Ich finde die gezeigte Mode unglaublich alltagstauglich. Sie ist modisch, praktisch, sportlich und zum Wohlfühlen“, war Hanne Hansen-Schubert angetan. „Super“, fanden Carmen Fischer und Christine Heckmann den Abend. „Es ist eine nette Atmosphäre und der Lions-Club hat sich viel Mühe bei der Organisation gegeben.“

Mit den Gedenkfeiern rund um den Volkstrauertag läutet der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge traditionell seine große Spendensammlung ein. So auch am Samstag: Promis und Schüler zogen mit Spendendosen über die Porschestraße und sammelten Geld für die Pflege von Soldatengräbern. Insgesamt dauert die Sammlung zwei Wochen.

13.11.2016
Stadt Wolfsburg Zentrale Veranstaltung auf dem Klieversberg - Volkstrauertag: Wolfsburg gedenkt der Kriegsopfer

Der Opfer der zwei Weltkriege gedachten Vertreter von Verwaltung, Politik und Verbänden gestern in Wolfsburg und den Ortsteilen sowie in Velpke und (am Samstag) in Flechtorf. Die zentrale Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Wolfsburg fand auf dem Klieversberg statt.

13.11.2016
Stadt Wolfsburg Polizei sucht etwa 50 Jahre alten Mann als Zeugen - Prostituierten-Mord: Noch keine heiße Spur

Die am Freitag im Vorsfelder Mini-Bordell „Sandys Freizeittreff“ getötete Prostituierte ist auch nach der Obduktion noch nicht „abschließend identifiziert“. Das teilte Wolfsburgs Polizeisprecher Thomas Figge am Sonntag mit. Fest stehe nur: Sie sei durch „stumpfe Gewalteinwirkung“ gestorben.

14.11.2016
Anzeige