Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Carolin Kebekus: Smart, respektlos und urkomisch

Wolfsburg Carolin Kebekus: Smart, respektlos und urkomisch

Nach dem riesigen Erfolg von „PussyTerror“ präsentiert Deutschlands Komikerin Nummer Eins Carolin Kebekus ihr zweites, brandneues Bühnenprogramm „AlphaPussy“ – am 14. September auch im CongressPark.

Voriger Artikel
Architektur-Tag: Neubauten für Besucher geöffnet
Nächster Artikel
Gefahr für Hunde: Dubiose Köder und Splitter

Liefert eine urkomische Sicht auf Sinn und Unsinn des Lebens: Carolin Kebekus kommt am 14. September mit ihrem neuen Programm „AlphaPussy“ in den CongressPark.

Quelle: dpa

Ihre Parodien des Tokio-Hotel-Sängers Bill Kaulitz in den „Freitag Nacht News“ brachten Carolin Kebekus den Durchbruch im Fernsehen und führten zu Beschimpfungen und Drohungen durch Fans der Gruppe. Seit 2013 ist sie Ensemblemitglied der mit vielen Preisen ausgezeichneten wöchentlichen Nachrichtensatire „heute-show“ mit Oliver Welke im ZDF.

Unverblümt, respektlos, mit starker Haltung und unbändiger Spielfreude schildert die 35-Jährige ihre urkomische Sicht auf den Sinn und Unsinn des Lebens. Im Jahr fünf nach „PussyTerror“ arbeitet sich die smarte Kölnerin an einer Gesellschaft ab, in deren Mittelpunkt überstylte berufsjugendliche Hipster-Eltern, eine spießige, Schlager liebende Jugend und die Youtubisierung des Abendlandes stehen.

Mit ihrem unerschöpflichen Repertoire an Mimik, Gestik und Situationskomik, schlüpft Carolin Kebekus in die unterschiedlichsten Rollen und stellt damit unter Beweis, dass sie zu den absoluten Comedygrößen dieses Landes zählt.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 14. September ab 20 Uhr im CongressPark statt. Tickets gibt es im Vorverkauf in der WAZ.-Konzertkasse, Porschestraße 74.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr