Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Captain America: Wolfsburger ist dabei!

Wolfsburg Captain America: Wolfsburger ist dabei!

Er hat schon mit vielen Hollywood-Stars gedreht, jetzt ist der Wolfsburger Schauspieler Erich Redman im US-Blockbuster „Captain America“ zu sehen. Heute läuft der Film in Wolfsburg an.

Voriger Artikel
Teilediebe auf Parkplätzen unterwegs
Nächster Artikel
Beinbruch: Foul vor Gericht

Erich Redman (Mi.) in Aktion: Hier in „Ghost Recon Alpha“. Im neuen Hollywood-Film spielt Chris Evans die Hauptrolle (kl. Bild).

Regisseur ist Joe Johnston („Jumanji“, „Jurassic Park“), in den Hauptrollen sind Stars wie Tommy Lee Jones („Men in Black“) und Samuel L. Jackson ( „Pulp Fiction“) zu sehen. Als Redman von der Besetzung hörte, war für ihn klar: „Das wird ein ganz großer Film.“ Da war es Nebensache, dass er einen bösen Nazi-Offizier namens Schneider spielen musste. „In Hollywood sind deutsche Schauspieler leider auf solche Rollen abonniert“, sagt Redman, der neben seinem Wohnsitz in London auch in Detmerode lebt.

„Captain America“ ist eine Comic-Verfilmung. Im Mittelpunkt steht Steve Rogers, der mit allen Mitteln versucht, der US-Armee beizutreten, um seinem Land im Kampf gegen die Nazis beizustehen. Chris Evans spielt die Rolle. „Ein netter Kerl, sehr charmant“, schwärmt der Wolfsburger von seinem Kollegen.

Samuel L. Jackson und Tommy Lee Jones hat er beim Dreh in London leider nicht erlebt, die hatten gerade frei. Trotzdem hat ihm der Film sehr viel Spaß gemacht. Er arbeitet gern bei Blockbustern mit: „Das ist immer sehr angenehm. Ich wurde von einer Limousine zum Dreh gebracht – da fühlte ich mich wie ein Star“, erzählt der 45-jährige Schauspieler aus Detmerode mit einem Schmunzeln.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr