Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Cannabis-Plantagen in Wohnung: Wolfsburger (32) geständig
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Cannabis-Plantagen in Wohnung: Wolfsburger (32) geständig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 04.03.2014
19,2 Kilo Cannabis: Die Polizei hob zwei Drogen-Plantagen in Vorsfelde und auf dem Wohltberg aus. Quelle: Foto: Hensel/Archiv
Anzeige

Dem 32-Jährigen war die Polizei durch Zufall auf die Schliche gekommen. Als Beamte am 20. November in einem Wohnhaus am Thorner Weg (Vorsfelde) wegen eines anderen Falls ermittelten, bemerkten sie den Cannabis-Geruch im Treppenhaus. Das Amtsgericht erließ einen Durchsuchungsbeschluss, in der Wohnung fanden die Beamten eine Plantage mit 50 Cannabis-Pflanzen. Gesamtgewicht: 19,2 Kilogramm!

Der 32-Jährige sitzt seit der Drogen-Razzia in Untersuchungshaft und ist weitgehend geständig. Er hatte offenbar einen Komplizen, der ihm beim Verkauf der Drogen half. Vor dem Schöffengericht wird dem 32-Jährigen am 1. April der Prozess gemacht: „Ihm wird der Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorgeworfen“, so Gerichtssprecher Henning Lüdtke.

Durch die Razzia in Vorsfelde war die Polizei - ebenfalls am 20. November - auf eine Drogenplantage in der Wohltbergstraße aufmerksam geworden.Hier stellten Beamte 30 Cannabis-Pflanzen, ein geladenes Luftdruckgewehr, einen Gasrevolver und einen Teleskopschlagstock sicher. Ein Wolfsburger (34), der einschlägig bekannt ist, kam in U-Haft, befindet sich aber wieder auf freiem Fuß. Noch ist unklar, wann die Staatsanwaltschaft gegen ihn Anklage erhebt. Die Polizei ermittelt zudem noch gegen eine 25-Jährige, die Mieterin der Wohnung in der Wohltbergstraße, die mit dem 34-Jährigen zusammenwohnte.

Bokensdorf. Ein 16-jähriger aus Weyhausen war am Montagabend gegen 17.45 Uhr mit einem VW Polo in der Ortschaft Bokensdorf unterwegs, obwohl er keine Fahrerlaubnis besitzt. Das jugendliche Alter des Fahrers kam der Besatzung eines Zivilstreifenwagens der Gifhorner Polizei suspekt vor, so dass man den Polofahrer kurzerhand einer Kontrolle unterzog.

04.03.2014

Bus-Ärger auf dem Weg zur Arbeit: Ute Saibi-Trabelsi arbeitet im Klinikum, zu ihrer Nachtschicht fuhr sie wie immer mit der Linie 205 - nur dass der Fahrer einfach an der Bushaltestelle vorbeirauschte und sie dann auch noch beschimpfte, als sie ihn darauf ansprach.

06.03.2014

Vollsperrung am Nordkopf: Seit gestern sind die nördliche Porschestraße und die westliche Rothenfelder Straße eine Fußgängerzone - Grund sind Bauarbeiten. Und schon am Tag eins ging‘s gemütlicher und gemächlicher zu als sonst, größere Verkehrsprobleme blieben vorerst aus.

06.03.2014
Anzeige