Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Campus Open Air: Fünf Bands geben Gas!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Campus Open Air: Fünf Bands geben Gas!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 30.04.2015
Campus Open Air: Die Ostfalia richtet das Festival mitten in der Innenstadt zum vierten Mal aus.
Anzeige

Hinter dem Campus Open Air steht die aus Wolfsburger Studenten bestehende Musikschmiede, auf der Bühne stehen die Bands Suzen‘s Garden, Kelso Lane, Stürmer Deluxe, Absymal Paradise und Mantra. 500 Zuschauer feierten 2014 bei dem Konzert unter freiem Himmel. „So viele erwarten wir auch diesmal. Wir hoffen, dass das Wetter mitspielt“, sagt Mitorganisatorin Maren Hachmeister.

Als erste Band spielen die Lokalhelden Mantra, sie bringen Rock auf die Bühne. Abysmal Paradise stehen für Alternative Rock und haben im vergangenen Jahr ihr erstes Album „Infinite Horizon“ veröffentlicht. Stürmer Deluxe covern alles, was zum deutschen Rock gehört - von den Ärzten über Luxuslärm und Silbermond bis Westernhagen. Englische, italienische und deutsche Songs spielen die Ska-Spezialisten Kelso Lane aus Magdeburg. Den Schlusspunkt setzen Suzen‘s Garden mit rockigen und progressiven Klängen.

Das Campus Open Air startet am Freitag, 8. Mai, um 16 Uhr auf dem Robert-Koch-Platz. Der Eintritt ist frei, Essen und Getränke sollen zu studentenfreundlichen Preisen angeboten werden. Weitere Infos und Kontakt unter www.facebook.com/musikschmiede.

dn

Für Michel Lison war die WAZ-Serie „Mein tolles Hobby“ ein kleines Sprungbrett. Der Mundharmonika-Spieler bekommt seitdem häufig Anfragen nach Auftritten. „Es ist so schön, dass ich mit meiner Musik jetzt immer mehr Leute erfreuen kann“, sagt der 54-Jährige.

03.05.2015

Mindestlohn, Tarifabschlüsse in verschiedenen Branchen, aber auch die Entwicklung von Wolfsburg - das und andere Themen wollen die Redner Bernd Osterloh und Hartwig Erb bei der Kundgebung zum Tag der Arbeit am Freitag, 1. Mai, vor dem Rathaus ansprechen. Um 11 Uhr geht es los, bereits um 10 Uhr startet eine Demo am Gewerkschaftshaus.

30.04.2015

Größtmögliche Kostentransparenz bei der Betriebsführung des Phaeno mahnte SPD-Ratsherr Willi Dörr gestern im Kulturausschuss an. Der Mehrbedarf stieg von 156.690 Euro (2012) auf 417.647 Euro für das Jahr 2014 - das sind 166 Prozent!

23.07.2015
Anzeige