Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Cadera bei „Azubify“ aktiv: Ausbildung in drei Berufen

WAZ-Internet-Plattform Cadera bei „Azubify“ aktiv: Ausbildung in drei Berufen

Die Bäckerei und Konditorei Cadera gehört zu den ältesten Betrieben in Wolfsburg. Dabei setzt das Familienunternehmen in fünfter (!) Generation ganz auf die Jugend: „Wir bilden in drei Berufen aus, haben aktuell 18 Azubis“, sagt Prokurist Hendrik Wolf-Doettinchem. Doch es sollen noch viel mehr werden. „Deshalb machen wir bei der Internet-Ausbildungsplattform azubify mit“, so Wolf-Doettinchem.

Voriger Artikel
Kurden erinnerten an Giftgasanschlag
Nächster Artikel
Übler Drohbrief: 5000 Euro „oder du wirst bluten“

Ausbilder: Frank Meyer zeigt den künftigen Bäckern, wie die Brötchen besonders lecker werden.

Quelle: Britta Schulze (2)

Wolfsburg. Mit rund 250 Mitarbeitern und 19 Filialen in der Region gehört das 1853 in Köln gegründete Unternehmen zu den größeren Familienbetrieben in der Region. Noch sei man vom viel zitierten Fachkräftemangel nicht stark betroffen, aber Cadera will vorbeugen und verstärkt – für den eigenen Bedarf – ausbilden: „Wir sehen es zum einen als betriebliche Investition in die Zukunft, zum anderen als gesellschaftliche Aufgabe“, betont der Prokurist.

Bäcker/in, Konditor/in, Fachverkäufer /in im Lebensmittelhandwerk – in diesen drei Berufen bildet Cadera aus. „Dabei muss der Lebenslauf nicht gerade sein“, betont Hendrik Wolf-Doettinchem. Auch Quer- und Späteinsteiger haben eine Chance: „Wir finden für fast jeden, der will, eine Lösung“, betont auch Verkaufsleiterin Christina Schreiber – Azubi-Betreuerin bei Cadera. Etwa für zwei Flüchtlinge aus Afghanistan, die gerade eine geförderte Einstiegsqualifizierung machen. „Sie werden bei uns eine Ausbildung beginnen“, sagt Wolf-Doettinchem. Ein Flüchtling aus Syrien hat diese Hürde bereits genommen: Er ist Bäckerlehrling.

Quereinsteigerin Katharina Ickert macht eine Ausbildung zur Verkäuferin. Besonders stolz ist man auf die Marokkanerin Nagat Louafi: „Sie arbeitet seit zwei Jahren bei uns und spricht inzwischen supertoll deutsch“, sagt Wolf-Doettinchem. „Bald macht sie eine Ausbildung zur Fachverkäuferin bei uns.“

  • Weitere Azubi-Plätze sind frei. Informationen zur Ausbildung bei Cadera gibt es per Anfrage an die E-Mail-Adresse job@cadera.de .

WAZ-Info: Azubify

Die regionale Ausbildungsplattform „ azubify.de/wolfsburg“ bietet Schulabgängern ein breites Angebot an freien Stellen für Ausbildung, ein duales Studium oder ein Praktikum. Unternehmen aus Wolfsburg und Umgebung präsentieren sich, es gibt Tipps und Tests zur Berufswahl. Die Firmen können sich aussagekräftig für Jugendliche in Szene setzen.

Weitere Informationen unter www.azubify.de/wolfsburg .

von Carsten Bischof

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg