Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
CDU kündigt Geschäftsführer Frank Roth!

Paukenschlag bei den Christdemokraten CDU kündigt Geschäftsführer Frank Roth!

Zoff bei der Wolfsburger CDU: Der Kreisverband hat seinem Geschäftsführer Frank Roth fristlos gekündigt. Grund ist seine Bewerbung als Landtagskandidat, die mit dem Kreisverbandsvorstand nicht abgestimmt war.

Voriger Artikel
Thieme nutzt neue Ausbildungsplattform „Azubify“
Nächster Artikel
Vortrag: Chefarzt informiert über Hörimplantate

Gekündigt: Frank Roth ist nicht mehr CDU-Kreisgeschäftsführer. Hintergrund ist seine Kandidatur für den Landtag.

Wolfsburg. CDU-Kreis-Vorsitzende Angelika Jahns sieht hierin einen „Verstoß gegen seinen Anstellungsvertrag“. Auch Frank Roth bestätigte gegenüber der WAZ: „Die Kündigung hat mit meiner Kandidatur zu tun.“ Roth will trotzdem weiter kandidieren.

Stein des Anstoßes ist eine Pressemitteilung, die Frank Roth kürzlich verfasst und abgeschickt hat. Darin stellt er „vier weitere Kandidaten“ für die CDU-Urwahl des Landtagskandidaten vor - darunter sich selbst. „Das ist keine offizielle Pressemitteilung der CDU“, stellt Angelika Jahns klar. Weder die Mitteilung noch die Kandidatur seien mit der Kreis-CDU abgesprochen. Das sei ein Verstoß gegen seinen Anstellungsvertrag - deshalb die Kündigung. Mehr wollte sie gestern nicht sagen - sie rechne mit einem Verfahren vor dem Arbeitsgericht.

Auch Frank Roth wollte sich nicht näher zur Kündigung äußern: „Es ist ein laufendes Verfahren.“ Er trenne aber strikt zwischen Arbeit (CDU-Kreisgeschäftsführer) und Ehrenamt: „Ich bin ein engagierter CDUler. Und bleibe für die CDU im Rat der Stadt und im Ortsrat Kästorf/Sandkamp.“ Keinen Kommentar wollte der CDU-Bundestagsabgeordnete Günter Lach abgeben - Frank Roth gehört zu Lachs Wahlkampfteam.

Rückendeckung bekam Roth gestern von der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Wolfsburg: Er sei immer loyales Mitglied und ein engagierter Vorsitzender gewesen. Auch der CDU-Stadtbezirksverband Stadtmitte stellt sich hinter Roth: „Mit großer Mehrheit“ sprach er sich für dessen Kandidatur aus.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr