Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg CDU Wolfsburg mit höchsten Mitgliederzuwachs
Wolfsburg Stadt Wolfsburg CDU Wolfsburg mit höchsten Mitgliederzuwachs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 21.04.2018
CDU: Kreisvorsitzende Angelika Jahns (mitte) mit Neumitgliedern und langjährigen Unterstützern. Quelle: Roland Hermstein
Wolfsburg

„Darauf können wir sehr stolz sein,“ freut sich CDU-Kreisvorsitzende Angelika Jahns über die Mitteilung beim jüngsten Bezirksparteitag in Uelzen: Die Wolfsburger Christdemokraten haben von den acht im Bezirk Nordostniedersachsen vertretenden Kreisverbänden mit 3,3 Prozent den höchsten Mitgliederzuwachs.

Auch beim Frauenanteil vorn

Die Hälfte der Kreisverbände verzeichnet einen Verlust an Mitgliedern für das Jahr 2017. Ludmilla Neuwirth, stellvertretende Vorsitzende, ergänzt: „Auch beim Frauenanteil liegt die CDU Wolfsburg mit 28,4 Prozent weit über dem Durchschnitt der anderen Kreisverbände mit 22,4 Prozent.“

Politik am Ohr des Bürgers

Deshalb sei es umso wichtiger, Politik am Ohr des Bürgers zu machen und die kommunalen und überregionalen Probleme anzupacken. Damit wolle die CDU zeigen, dass die Mitglieder sich mit den Wolfsburger Interessen auseinandersetzen und Lösungsstrategien gemeinsam entwickeln, heißt es weiter in der Pressemitteilung. Insbesondere die Wohnungs- und Verkehrssituation müsse verbessert werden.

Angelika Jahns wiedergewählt

Bei den Delegiertenwahlen zum Bundesparteitag wurde die Wolfsburger Kreisvorsitzende Angelika Jahns wiedergewählt. Mit dem Fraktionsvorsitzenden Peter Kassel gibt es einen weiteren Wolfsburger Christdemokraten, der als Ersatzdelegierter für den Bundesparteitag gewählt wurde. Jahns resümiert: „Mit diesen Ergebnissen können wir hoch zufrieden sein und gestärkt in die Zukunft blicken.“

Von der Redaktion

Die Grausamkeit der Menschen schockiert das Ehepaar Heyn im Ostpreußenweg. Unbekannte traten oder schlugen offenbar brutal auf ihre Katze Foxi ein. Das Tier überlebte nur knapp.

21.04.2018

Der Marktplatz am Rabenberg hat Besuch: 27 Studierende wollen ihn mit der Aktion „Nimm Platz!“ attraktiver gestalten.

23.04.2018

Das neue Tempomessgerät ist da und soll die normalen Kontrollen des städtischen Ordnungsdienstes ergänzen. Es kann fünf Tage in Folge rund um die Uhr arbeiten.

21.04.2018