Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
CDU: Lässt Helmstedt die Fusion platzen?

Wolfsburg CDU: Lässt Helmstedt die Fusion platzen?

Platzt die Fusion zwischen Wolfsburg und Helmstedt, bevor die Verhandlungen richtig losgegangen sind? CDU-Kreisvorsitzende Angelika Jahns glaubt jedenfalls nicht mehr so recht an die Umsetzung der Pläne - wegen jüngster Aussagen aus Helmstedt.

Voriger Artikel
Rollerfahrer (41) erlitt schwerste Verletzungen
Nächster Artikel
Neuland: 1300 Besucher feiern mit Revolverheld

CDU Kreisparteitag in Westhagen: Angelika Jahns (5.v.l.) ehrte langjährige Mitglieder.

Quelle: Mike Vogelsang

Am Rande des CDU-Kreisparteitages am Wochenende in Westhagen sagte Jahns: „Ich gehe davon aus, dass es keine Fusion zwischen Helmstedt und Wolfsburg geben wird.“ Hintergrund sind Äußerungen des Helmstedter Landrats Matthias Wunderling-Weilbier: Der soll gesagt haben, es gebe womöglich eine bessere Lösung als eine Fusion mit der VW-Stadt - oder zumindest eine Alternative zur Fusion mit Wolfsburg. „Das mutet in meinen Augen sehr merkwürdig an. Wir werden das Thema aber weiter begleiten“, betonte Jahns.

Den Kreisparteitag nutzte die CDU dazu, elf langjährigen Mitgliedern für ihre Treue zu danken, allen voran Evamaria Lellek und Manfred Kolbe: Urkunde, Blumen und Anstecknadel überreichte Jahns an Lellek, die seit 60 Jahren Mitglied der CDU ist „und die Partei in vielerlei Hinsicht unterstützt“, so Jahns. Lellek ist unter anderem Kreisvorsitzende der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung. Als „Allzweckwaffe der CDU“ bezeichnete die Kreisvorsitzende Manfred Kolbe, den sie für 45-jährige Parteizugehörigkeit ehrte. Bürgermeister war er, Fraktionsvorsitzender und Ratsmitglied, „vor allem sein soziales Engagement möchte ich aber erwähnen“.

Bundestagsmitglied Günter Lach blickte zurück auf den Bundestagswahlkampf, dankte den Mitgliedern für die Unterstützung und berichtete von den Koalitionsverhandlungen mit der SPD in Berlin.

Einen Ausblick auf die anstehenden Aufgaben gab Angelika Jahns: Thema der nächsten Monate werde unter anderem eine mögliche Zusammenlegung von Stadtbezirksverbänden.

seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang