Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
C&A unterstützt Kinder: 2000 Euro für "Starthilfe"

Wolfsburg C&A unterstützt Kinder: 2000 Euro für "Starthilfe"

C&A unterstützt Kinder in Wolfsburg: Filialleiterin Kristine Sabatino übergab gestern Ulrich Neß von der Initiative "Starthilfe" 2000 Euro.

Voriger Artikel
Hubert Nimtz beendet Polizei-Karriere: "Jetzt freue ich mich auf die Zeit als Opa!"
Nächster Artikel
Falsche Polizisten stehlen 10.000 Euro von Ehepaar

2000 Euro für „Starthilfe“: Iris Bothe, Ulrich Neß und Kristine Sabatino (v.l.) mit dem Scheck. Das Geld fließt in Projekte mit Jungen.

Quelle: Manfred Hensel

Das Geld ist in erster Linie für Projekte betsimmt, die Jungen unterstützen. Denn nach aktuellen Studien kommen Mädchen im deutschen Bildungssystem besser zurecht als Jungen. Kitas, Grundschulen - fast überall sind weibliche Mitarbeiter in der Überzahl. „Es gibt zu wenig männliche Vorbilder für Jungen“, erklärt Stadträtin Iris Bothe. Die seien aber wichtig. Deshalb unterstützt „Starthilfe“ Projekte, die Jungen interessieren und in denen Männer mitarbeiten. Dazu gehört die Aktion von Ratsgymnasium und Wohltbergschule, die „Große Schüler helfen kleinen Schülern“ heißt, und zum Beispiel Geocaching anbietet.

Derzeit ist Neß dabei, engagierte Männer für Projekte zu finden. Vorbildlich, findet Iris Bothe und lobt Neß‘ ehrenamtliches Engagement. Auch Kristine Sabatino ist angetan von der wichtigen Arbeit von „Starthilfe“. Deshalb erhielt auch die Wolfsburger Filiale die Spende, um sie weiterzugeben. Die C&A-Foundation spendet nämlich regelmäßig an soziale Einrichtungen. Der Termin ist sonst vor Weihnachten, aber weil das Modehaus die Eröffnung seiner 500. Filiale in Deutschland feiert, wurde vorgezogen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel