Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Busse: WVG durchbrach Schallmauer

Wolfsburg Busse: WVG durchbrach Schallmauer

Die WVG hat 2013 erstmals die Schallmauer von vier Millionen gefahrenen Kilometern durchbrochen. Und bald werden es noch mehr - im Herbst wird das Busliniennetz komplett neu strukturiert.

Voriger Artikel
Dreister Dieb versuchte Mobiltelefon zu stehlen
Nächster Artikel
Schnellecke und Eckel sollen Ehrenbürger werden

WVG-Busse: 2013 waren sie vier Millionen Kilometer unterwegs.

Quelle: Foto: Hensel

In den letzten Jahren ist das Unternehmen WVG in (fast) allen Bereichen gewachsen, die sich statistisch erfassen lassen. Die Zahl der Omnibusse stieg seit 2007 kontinuierlich von einst 70 auf jetzt 81 an, die gefahrenen Kilometer (2007 noch 3,67 Millionen) durchbrachen erstmals die Vier-Millionen-Grenze (4,05 Millionen Kilometer im Jahr 2013), die Anzahl der Fahrgäste erreichte mit 13,35 Millionen 2013 einen der höchsten Werte der letzten Jahre - 2012 hatte sie mit 13,65 Millionen allerdings noch leicht darüber gelegen.

Und die Entwicklung wird absehbar weiter gehen. Im Herbst stellt das Unternehmen das Wolfsburger Liniennetz komplett um. „Die Zahl der gefahrenen Kilometer wird sich dadurch noch einmal deutlich erhöhen“, sagt Unternehmenssprecher Torsten Jürges. Hauptgrund: Viele Taktungen werden deutlich enger; aus stündlichen werden zum Teil halbstündliche Verbindungen, aus 30-Minuten-Taktungen werden 15-Minuten-Taktungen, verspricht das Unternehmen. „Wir hoffen natürlich, mit diesen Angeboten auch die Zahl der Fahrgäste weiter zu erhöhen“, sagt Jürges. Eins ist jetzt schon klar: Neben mehr Omnibussen werden künftig auch mehr Fahrer benötigt - auch die WVG sorgt für neue Jobs in Wolfsburg.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016