Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Busfahrerin mit Messer bedroht: „Ich schlitze dich auf!“

Wolfsburg Busfahrerin mit Messer bedroht: „Ich schlitze dich auf!“

Das hätte schlimm enden können: Am Sonnabend ereignete sich auf der WVG-Linie 205 zwischen 15.20 Uhr und 15.45 ein Vorfall, bei dem Fahrgäste von einem Mann belästigt und eine WVG-Fahrerin mit einem Messer bedroht wurden.

Voriger Artikel
Reifen-Einbrecher schlugen wieder zu!
Nächster Artikel
Grete-Schärpe aufgetaucht: Vorsfelder wollen sie haben

Tatort Bus: Ein Fahrgast bedrohte die Fahrerin und belästigte Fahrgäste. Die Polizei war im Einsatz.

Quelle: Fotos: Archiv

Die 51-Jährige war mit ihrem Bus von Vorsfelde in Richtung ZOB (Nordkopf) unterwegs. An der Haltestelle Moorbreite stieg der in den Bussen der WVG schon mehrfach auffällig gewordene Fahrgast aus Vorsfelde zu. Mit dabei waren auch seine Mutter und ihr Beagle-Hund. Im Bus bedrohte und belästigte er zunächst einige Frauen, die Hilfe bei der Busfahrerin suchten. Die Fahrerin bat den Mann, nicht weiter die Fahrgäste zu belästigen, und verständigte dann per Funk die Polizei.

Am ZOB angekommen, stieg der renitente Fahrgast aus dem Bus, kehrte dann noch einmal zurück, näherte sich der Fahrerin von hinten und drohte ihr mit einem Messer in der Hand, dass er sie „aufschlitzen“ würde.

Die WVG-Fahrerin hatte große Angst: „Diese 16 Minuten bis zum Eintreffen der Polizei waren die schlimmsten meines Lebens.“ Der 39-jährige verschwand mit seiner Mutter vor Eintreffen der Polizei. WVG-Betriebsleiter Ralf Todtenhöfer ist entsetzt über den Vorfall und kündigt Maßnahmen an: „Wir werden Strafanzeige gegen den Mann erstatten, der in unseren Bussen nicht zum ersten Mal auffällig geworden ist. Seine Personalien sind uns bekannt.

Außerdem werden wir für ihn in all unseren Bussen ein Hausverbot aussprechen.“ Das Buspersonal wird per Aushang über das Fahrverbot informiert. Bei jedem Zustieg wird sofort die Polizei alarmiert. Todtenhöfer: „Wir werden auch mit unserem internen Sicherheitsdienst von der WDZ über geeignete Maßnahmen sprechen.“

Die WVG sucht Zeugen aus dem Bus. Hinweise unter Tel. 05361/189200.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang