Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Busfahrer: Zwei Unfälle in fünf Minuten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Busfahrer: Zwei Unfälle in fünf Minuten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 17.02.2014
WVG-Bus: Ein Busfahrer beging gleich zweimal Fahrerflucht. Quelle: Photowerk (he/Archiv)
Anzeige

Riesenglück hatte der Mann dafür vor Gericht: Er darf seinen Führerschein behalten.

Am Nachmittag dieses 30. Oktober rammte der 43-Jährige mit seinem Linienbus zunächst vor der Autostadt einen Passat, Schaden: 6100 Euro. Dann fuhr er weiter, seine Erklärung: „Ich dachte, ich hätte nur den Bordstein gestreift.“ An der nächsten Haltestelle schaute er nach und entdeckte den Schaden am Bus. Er rief in der Leitstelle an, die die Polizei informierte. Dann wollte der 43-Jährige im Allerpark wenden, um zur Unfallstelle zurück zu fahren - und walzte eine Laterne platt, Schaden 1500 Euro. „Ich war aufgeregt“, so seine Begründung - weil er zur ersten Unfallstelle zurück wollte, beging er die zweite Fahrerflucht.

Keine Vorstrafen, keine Verkehrsdelikte, allein verdienender Familienvater mit kranker Ehefrau - der eigentlich zwingende Führerscheinverlust hätte für den Angeklagten katastrophale Folgen gehabt. Staatsanwalt und Richterin drückten sämtliche Augen zu, das Urteil: 1500 Euro Geldstrafe und nur einen Monat Fahrverbot. Den Tränen nah, nahm der Busfahrer das Urteil dankbar an.

fra

Anzeige