Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bus ausgebremst: Zeugen gesucht

Wolfsburg Bus ausgebremst: Zeugen gesucht

Wegen Unfallflucht ermittelt die Polizei gegen den Fahrer eines silbernen älteren VW Golfs. Dessen Fahrer wird vorgeworfen, dass durch seine Fahrweise ein 52-jähriger Fahrer eines Linienbusses sein Fahrzeug stark abbremsen musste, dadurch zwei Fahrgäste stürzten und sich mehrere Prellungen zuzogen.

Voriger Artikel
Keramikofen qualmte: Neue Schule evakuiert
Nächster Artikel
Weltstars sind da: Riesentrubel um Real Madrid

Zeugen gesucht: Ein rücksichtsloser Golf-Fahrer zwang einen Bus zu einer starken Bremsung, bei der zwei Personen verletzt wurden.

Der Vorfall hatte sich am Freitagvormittag um 09.30 Uhr auf der Heßlinger Straße Einmündung Porschestraße ereignet.

Der Linienbus-Fahrer wollte bei Grünlicht nach links in die Porschestraße einbiegen, als der entgegenkommende Fahrer des silbernen Golfs sein Fahrzeug stark beschleunigte. Um einen Unfall zu vermeiden, musste der Bus stark abgebremst werden, während der gesuchte Golf-Fahrer in  Richtung Berliner Brücke davonfuhr.

Die Polizei Wolfsburg sucht Zeugen des Vorfalls und nimmt Hinweise auf den etwa 25 Jahre alten Golf-Fahrer unter der Rufnummer 05361-46460 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände