Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Burgwall-Center: Eigentümergesellschaft ist pleite

Wolfsburg Burgwall-Center: Eigentümergesellschaft ist pleite

Der Eigentümer des Burgwall-Centers am Rabenberg, die Israelische Aktiengesellschaft, hat Insolvenz angemeldet. Was mit der Immobilie geschieht, entscheidet sich in den nächsten Wochen und Monaten. Unterdessen hat der vorläufige Insolvenzverwalter jedoch wieder Mittel freigegeben, damit längst fällige Reparaturen bei den Mietern durchgeführt werden können. Denn: Zuletzt wurden nur die dringendsten Mängel behoben - ganz zum Ärger der Bewohner.

Voriger Artikel
Taxifahrerinnen haben ein dringendes Problem
Nächster Artikel
Zahl der Kirchenaustritte steigt weiter deutlich

Muss frieren: Nicht nur Renate Kentsch-Rabah beklagt sich über Mängel im Burgwall-Center.

Quelle: Photowerk (bs)

Bereits mehrfach hatten sich Mieter aus dem Burgwall-Center bei der WAZ gemeldet und sich beschwert, dass versprochene Reparaturarbeiten und Instandsetzungen nicht erledigt wurden. Zuletzt kritisierte Renate Kentsch-Rabah Schimmelflecken und eine defekte Heizung. In den vergangenen Wochen wurde ihre Heizung teils nur lauwarm. „Ich saß hier zeitweise mit mehreren Decken auf dem Sofa“, so die Mieterin. Von der Hausverwaltung gab es kaum Unterstützung.

Thilo Schauff, Geschäftsführer der Orangefield Group, das die Immobilie für die Israelische Aktiengesellschaft verwaltet, erklärt: „Uns waren die Hände gebunden, weil vom Eigentümer keine weiteren Mittel für Instandsetzung und Reparaturen freigegeben wurden.“

Ende November wurde dann das vorläufige Insolvenzverfahren des Eigentümers eingeleitet und ein Insolvenzverwalter eingesetzt. „Der gab jetzt Mittel für Reparaturen frei, so dass wir alle Anfragen wieder abarbeiten können“, so Schauff.

Was mit der Immobilie geschieht, darüber werden sich Insolvenzverwalter und Eigentümer in den nächsten Wochen verständigen. „Wichtig ist für die Mieter zu wissen, dass sie zunächst nichts zu befürchten haben, denn selbst im Falle eines Verkaufs sind die Mietverhältnisse geschützt“, so Schauff.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang