Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bunt und praktisch: Fassade der Neuen Schule
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bunt und praktisch: Fassade der Neuen Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 14.10.2016
Bunt und praktisch: Die Fassade der Neuen Schule.
Anzeige

Zum Hintergrund: Nach dem Abriss der ehemaligen Lönsschule startete im Frühjahr 2014 der Bau der Sekundarstufe I (Klassen fünf bis zehn) der Neuen Schule. Die Kosten dafür beliefen sich auf 28 Millionen Euro, VW übernahm davon zehn Millionen Euro, denn der Automobilkonzern hatte die Schule der Stadt zum 70. Stadtgeburtstag geschenkt. Gut zwei Jahr wurde an der Großbaustelle mitten in der City gearbeitet, seit April wird das neue Schulgebäude nun genutzt. „In den Herbstferien finden nur noch letzte Restarbeiten statt, das Gerüst wird in Kürze komplett abgebaut sein, sodass das Bauprojekt damit komplett abgeschlossen ist“, sagt Stadtsprecher Florian Reupke. Eine Einweihungsfeier ist nach den Herbstferien am Montag, 24. Oktober, geplant.

Die neue Sekundarstufe fällt nicht nur von außen auf, sondern zeichnet sich im Inneren durch großzügige Glasflächen aus. Im Obergeschoss befinden sich die Klassenräume und ein Auditorium, im Erdgeschoss naturwissenschaftliche Räume, Caféteria und Verwaltung sowie Lehrerzimmer. Im Untergeschoss gibt es eine Bühne mit Sitztreppe, Kunst- und Musikräume, Werkräume und die Technikzentrale.

ke

Wolfsburg. Seit drei Monaten läuft die Testphase mit der provisorischen neuen Verkehrsführung am Mörser Knoten, Autofahrer sind geteilter Meinung. Mit Spannung wartet die Politik auf die Auswertung, doch die Verwaltung ist noch nicht soweit: Noch gebe es keinerlei Erkenntnisse.

13.10.2016

Sülfeld. 1000 Jahre Sülfeld - das wird 2017 gebührend gefeiert. Vorbereitungen laufen seit einem Jahr, das grobe Programm fürs Festwochenende (11./12. August) steht. Alle Vereine wollen sich beteiligen.

16.10.2016

Ein besonderes Buch über Wolfsburg will Cathérine Fischer schreiben: Eines, das Geheimnisse der Stadt verrät, die in Reiseführern sonst nicht zu finden sind. Deshalb ist sie mit „Geheimnisträgern“ aus der Region unterwegs.

16.10.2016
Anzeige