Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Bundesverdienstkreuz für Rolf van Geuns-Rosch

Feierstunde im Ratssitzungssaal Bundesverdienstkreuz für Rolf van Geuns-Rosch

Große Ehre für Rolf van Geuns-Rosch: Der ehemalige Ratsherr, CDU-Kreisvorsitzende und Chef des CDA-Landesverbandes, erhielt für sein unermüdliches ehrenamtliches Engagement gestern im Ratssitzungssaal das Bundesverdienstkreuz. Es gab viel Lob.

Voriger Artikel
Mehr Parkplätze in der Drömlingstraße
Nächster Artikel
Mohrs: Abgas-Manipulation war „Schweinerei“

Hohe Auszeichnung: Rolf van Geuns-Rosch erhielt am Mittwoch von Oberbürgermeister Klaus Mohrs (r.) das Bundesverdienstkreuz.

Stadtmitte. So viel Lob, dass Rolf van Geuns-Rosch bemerkte: „Was, das soll ich sein?“ Oberbürgermeister Klaus Mohrs würdigte in der Feierstunde die zahlreichen Verdienste: „In Ihrer Person vereinen sich kommunalpolitisches Geschick und Engagement im Rahmen der Völkerverständigung“. Vor allem zu China hat Geuns-Rosch eine enge Beziehung: 1985 ging der Wolfsburger für VW nach China, bildete dort chinesische Manager aus und zeigte ihnen ein demokratisches Führungssystem. Er arbeitete dort aber nicht nur, sondern interessierte sich für Land und Leute, lernte die Sprache - und schrieb sogar chinesische Sprachführer. Das lobt Prof. Yongjian Ding, Beirat des China-Forums, das Rolf van Geuns-Rosch mitgegründet hat. Denn viele, die in China arbeiten, würden das Land schnell wieder vergessen, wenn sie zu Hause sind. „Sie haben die chinesische Kultur nicht vernachlässigt.“

Ehrenbürger Manfred Kolbe erinnerte bei der Feierstunde daran, dass sein langjähriger Weggefährte Rosch schon als Student politische Aufgaben übernommen habe - „oft in verantwortlicher Position“. Rolf van Geuns-Rosch freute sich über die vielen netten Worte, „die haben gut getan“. Er habe zwar die guten Ideen gehabt, „aber andere hatten die Arbeit damit“, entschuldigte sich der Wolfsburger bei Familie und Freunden. Oft habe er einfach Glück im Leben gehabt. Auch ein schwerer Unfall 2008 konnte ihn nicht unterkriegen: „Andere wären gestorben, ich lebe. Alles ist gut.“

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr