Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgerstiftung: 10.000 Euro für Flüchtlingshilfe

Wolfsburg Bürgerstiftung: 10.000 Euro für Flüchtlingshilfe

Die Bürgerstiftung Wolfsburg unterstützt die Flüchtlingshilfe der VW-Stadt mit einer Spende: Vorstandsmitglieder überreichten gestern einen Scheck über 10.000 Euro an Ulrich Raschkowski von der Flüchtlingshilfe.

Voriger Artikel
Mieten in Wolfsburg steigen weiter an
Nächster Artikel
Mann (32) bei Angriff verletzt - Zeugen gesucht

Bürgerstiftung Wolfsburg: Manfred Hüller, Christian Gerhartl, Heidi Steinke und Udo-Willi Kögler (v.l.) überreichten Ulrich Raschkowski (2.v.r.) den Spendenscheck.

Quelle: Manfred Hensel

„Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass aus Flüchtlingen Bürger werden“, betonte Udo-Willi Kögler von der Bürgerstiftung.

Kögler staunte darüber, „wie viele Wolfsburger sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren“. Dieses Engagement wolle man unterstützen. Und nicht nur das: Am 21. Dezember lädt die Bürgerstiftung Flüchtlinge und Kitas sowie Schulen gemeinsam zu einer Theateraufführung in den CongressPark ein.

Ulrich Raschkowski betonte: „Bei uns kommt das Geld da an, wo es gebraucht wird.“ Sprachkurse, Treffen in Flüchtlingsheimen, Beratung. Die Aufgaben der Flüchtlingshilfe seien umfangreich. „Und auch wir wurden vom Ansturm der vielen Helfer überrascht.“ Er freue sich besonders darüber, dass es für immer mehr Flüchtlingsunterkünfte Helferkreise gebe.

Die Bürgerstiftung Wolfsburg will in nächster Zeit verstärkt für sich und ihre Aktivitäten werben: Immerhin hat sie jetzt zum wiederholten Mal das Gütesiegel des Bundesverbands deutscher Stiftungen verliehen bekommen. So findet am Samstag, 28. November, ein Weihnachtskonzert mit dem Stadtwerke-Orchester unter dem Glasdach statt. 2016 wird die Bürgerstiftung zehn Jahre alt: Das feiert sie mit verschiedenen Veranstaltungen - etwa einem Benefizkonzert mit dem Volkswagen-Orchester (20. Mai), einem Benefiz-Golfturnier (Juni) und einem Festakt (Oktober).

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg