Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bürgerfrühstück vorm Rathaus
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bürgerfrühstück vorm Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 23.05.2018
Sehr beliebt: Das Bürgerfrühstück steigt wieder am 1. Juli, die Organisatoren freuen sich schon darauf. Quelle: Sylvia Telge
Stadtmitte

Alle Jahre wieder lädt die Bürgerstiftung zum beliebten Bürgerfrühstück ein. Diesmal findet es am Sonntag, 1. Juli, um 11 Uhr im Rahmen des 80. Stadtgeburtstags vor dem Rathaus unter freiem Himmel statt – wie immer geht der Erlös an einen guten Zweck.

In diesem Jahr erhält die „Generationsbrücke“ das Geld. Es ist ein Projekt, das die Bürgerstiftung selbst angeschoben hat und einmalig in Niedersachsen ist: Vier Kitas und die Hoffmann-von-Fallersleben-Realschule beteiligen sich daran. „Es soll Kinder und Jugendliche mit Senioren verbinden“, erklärt Vorstandsmitglied Heidemarie Steinke. Regelmäßige Besuche in Heimen sind geplant, Schulungen dazu laufen. In Freiburg und Aachen gibt’s solche Projekte, und die sind sehr erfolgreich, weiß Geschäftsführer Manfred Hüller.

Das Wolfsburger Bürgerfrühstück vorm Rathaus findet zum sechsten Mal statt

Er freut sich auf das Bürgerfrühstück: „Es ist eine gute Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen – und sehr beliebt.“ Die Spitzen-Teilnahme liegt bei 2000 Besuchern. Das Bürgerfrühstück findet zum sechsten Mal statt – das letzte Mal war vor drei Jahren. Eigentlich ist der Turnus alle zwei Jahre. „Bürger haben sich schon bei uns gemeldet, wann es wieder soweit ist“, so Vorsitzender Udo-Willi Kögler.

Der Ablauf ist wie gehabt: Ein Tisch, an dem acht Personen Platz haben, kostet 30 Euro. Essen und Trinken können Teilnehmer mitbringen oder an den Catering-Ständen kaufen. Für Unterhaltung ist gesorgt: das Stadtwerke-Orchester spielt, Drömlingsänger und Maritimer Chor singen. Ab sofort sind Tisch-Reservierungen unter buergerstiftung @stadt.wolfsburg.de. oder Telefon 05361/281624 möglich.

Von Sylvia Telge

Zwischen Schillerteich und Lessingstraße sollen Fahrradfahrer sicherer unterwegs sein. Dafür kündigt die Stadt eine Reihe von Arbeiten an.

23.05.2018

Die Beute ist gering, der angerichtete Schaden groß – ein Unbekannter stieg in der Nacht zu Montag in das Sozialkaufhaus in der Heinrich-Nordhoffstraße ein. Über ein Fenster, das er zuvor eingeschlagen hatte, stieg der Täter in das Gebäude ein.

23.05.2018

Zu 400 Euro Geldstrafe hat das Amtsgericht einen Handwerker wegen Betrug verurteilt. Der 30-Jährige hatte sich von einer Wolfsburger Familie 1858 Euro Vorschuss für den Bau einer Terrasse zahlen lassen – und nicht einen Handschlag Leistung erbracht; das Geld verwendete er für Miete und Lebensunterhalt.

23.05.2018