Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bürger sind irritiert: Leuchtet Wolfsburg viel zu früh?

Wolfsburg Bürger sind irritiert: Leuchtet Wolfsburg viel zu früh?

Seit Tagen erstrahlt die Fußgängerzone abends so festlich wie sonst nur zur Weihnachtszeit. Doch so richtig warm ums Herz wird‘s vielen Wolfsburgern bei dem Anblick nicht: Viele finden, dass es für adventlichen Lichterglanz noch viel zu früh ist.

Voriger Artikel
Zwei Autos gestohlen
Nächster Artikel
Bakterien in Wasserzählern

Die Wolfsburger City leuchtet: Viel zu früh, meinen Bürger.

Quelle: Photowerk (gg

Zwar spricht die WMG nur von einer „Winterbeleuchtung“, doch die meisten Wolfsburger sehen keinen Unterschied zur weihnachtlichen Variante. „Ab Dezember wäre die richtige Zeit für solch eine Art der Beleuchtung“, findet Helene Bronder (65). Ähnlich sieht es Dieter Stuhlemmer (65): „Es ist noch viel zu früh. Der erste Advent wäre der richtige Zeitpunkt, um die Lichter einzuschalten.“ Anbringen könne man die Lichterketten ja durchaus schon im Oktober, meint Wolfram Banick (68). Nur einschalten müsse man sie noch nicht. Dass die abendliche Beleuchtung optisch viel hermacht, möchte kaum jemand bestreiten: „Sie ist an sich wirklich schön, doch bis Ende November hätte man damit wenigstens warten können“, sagt Imke Stiegemeyer (25).

Die WMG betont, dass es einen klaren Unterschied zwischen Winter- und Weihnachtsbeleuchtung gebe. „Die weihnachtlichen Elemente kommen erst am 24. November dazu“, erklärt WMG-Geschäftsführer Joachim Schingale. „Jetzt gerade wollen wir einfach etwas Licht in die kalte Jahreszeit bringen - und Licht lockt ja Leute an.“ Mit dem Konzept habe sich die WMG an Städten wie Hannover orientiert, wo es diese Art der Beleuchtung schon seit mehreren Jahren gibt. „Wir betrachten das in Wolfsburg als Versuch. Ob er sich bewährt, wird sich zeigen“, so Schingale.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg