Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bürger pflanzten Bäume in Brackstedt, Nordstadt & Hehlingen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bürger pflanzten Bäume in Brackstedt, Nordstadt & Hehlingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 26.04.2018
Mit vereinten Schaufeln: Die Kinder des Brackstedter Kindergartens durften den neuen Zitronenapfelbaum auf der kleinen Obstwiese pflanzen. Quelle: Roland Hermstein
Wolfsburg

In Brackstedt wurde das Pflanzen zum Erlebnis: Die Kinder des Brackstedter Kindergartens durften mit anpacken und zusammen mit dem Förderkreis Sport, Brauchtumspflege und Denkmalschutz einen Seestermüher Zitronenapfelbaum pflanzen. Er ziert nun die kleine Obstwiese an der Straße Am Dorfteich. In Hehlingen übergaben derweil der Kulturverein „Hehlinger Roland“ und der Arbeitskreis „Unser Dorf hat Zukunft“ einen Baum an die Stadt Wolfsburg. Er steht nun auf der Streuobstwiese an der Almker Straße.

Bäume als bürgerliches Engagement

Gleich drei neue Bäume bekam die Tiergartenbreite. Gestern übergaben Renate und Willi Bauck sie offiziell an Götz Stehr vom Geschäftsbereich Grün. Die Baucks, die in der Nähe wohnen, drückten damit ihre Dankbarkeit aus, denn die Grünanlagen sind ihnen ans Herz gewachsen: „Der Spielplatz war immer das Highlight für unsere Enkelkinder.“ Zu diesem Zweck hatte das Ehepaar sich zur Goldenen Hochzeit im Januar Geld für Bäume schenken lassen – von den 1000 Euro ließen sie östlich der Lichtenberger Straße einen Amberbaum, eine Zierkirsche und einen Wildapfel pflanzen. Letzterer steht schon in voller Blüte. Götz Stehr freute sich über die Spende: „Bäume sind das Leben und die Zukunft – und eine Möglichkeit, bürgerliches Engagement zu zeigen!“

Willi Bauck begießt die neuen Bäumchen:

Generationenvertrag Baum

Dirk Schäfer vom Stadtforst Wolfsburg lobte die Aktionen: „Bäume sind eine Art Generationenvertrag. Wir ernten heute das Holz und die Früchte von Bäumen, die unsere Väter, Großväter und Urgroßväter gepflanzt haben.“

Und von den Bäumen gibt es einige: 950 Hektar Wald hat Wolfsburg, 44 Prozent davon sind wertvolle alte Eichenwälder. Für Deutschland ist das übrigens eher untypisch: Bundesweit macht die Eiche nur zehn Prozent des Waldes aus, häufigster Baum ist die Fichte mit 25 Prozent. Insgesamt ist fast ein Drittel Deutschlands von Wald bedeckt.

Von Frederike Müller

Zwei Wochen lang machten Schüler und Azubis mal etwas ganz anderes als in Unterricht und Schule: Sie schufen Kunst. Das Projekt Werk-Stadt-Schloss machte es möglich.

28.04.2018

Beim „Tag der Arbeit“ geht’s diesmal um Grundsatzfragen; Birgit Dietze kommt als Hauptrednerin nach Wolfsburg. Michael Kleber und Hartwig Erb redeten sich beim Pressegespräch zur Veranstaltung schon mal warm.

26.04.2018

Die Politiker aus Mitte-West schossen beim ersten Pokalschießen dieser Art am besten. Es folgten Brackstedt und Stadtmitte. Auch viele Einzelschützen taten sich hervor.

25.04.2018