Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Brutaler Raubüberfall im Schachtweg

Wolfsburg Brutaler Raubüberfall im Schachtweg

Im Wolfsburger Schachtweg wurde am Wochenende ein 26-jähriger Mann Opfer eines Raubüberfalls. Zwei unbekannte Täter wollten mit vorgehaltener Waffe das Handy des Opfers erbeuten. Nach einer kurzen Flucht wurde der 26-Jährige von den Tätern gestellt, geschlagen und eine Treppe hinunter geschubst. Anschließend flüchteten die Täter.

Voriger Artikel
Weitere Anklage gegen Wolfsburger Arzt
Nächster Artikel
Sozialkaufhaus Lichtblick will Planungssicherheit durch Stadt

Im Schachtweg in Wolfsburg kam es am Wochenende zu einem brutalen Überfall. Die Polizei hofft auf Zeugen.

Quelle: Archiv

Da der 26-Jährige erst seit kurze Zeit in Wolfsburg ansässig ist und über geringe Orts- und Sprachkenntnisse verfügt, gestalten sich die Ermittlungen als schwierig.

Der 26-Jährige hatte sich in der Nacht von Samstag zu Sonntag im Bereich des Schachtwegs mit einem Freund verabredet und begab sich in die Innenstadt, wo er gegen 01.30 Uhr im Schachtweg eintraf. Plötzlich kamen zwei Unbekannte auf den jungen Mann zu. Diese forderten den 26-Jährigen zur Herausgabe seines Handys auf. Zur Unterstreichung ihrer Forderung bedrohte einer der Täter das Opfer mit einer Waffe.

Das Opfer flüchtete, wurde jedoch im Bereich der Treppe zu einer Diskothek von den Tätern eingeholt. Die Ermittler vermuten, dass es sich hierbei um die Diskothek Saunaklub, im ehemaligen Hallenbad handelt. Das Opfer wurde durch einen der Täter die Treppe hinunter geschubst und mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Als der Freund des 26-Jährigen aus der Diskothek kam, flüchteten die beiden Täter.

Täterbeschreibung:

Zur Beschreibung der Täter kann nur so viel gesagt werden, dass einer über einen Schnurr- und Kinnbart verfügte, der andere Täter bartlos war. Beide Täter waren um die 180 cm groß und sprachen in Arabisch.

Da die meisten Diskotheken um die Uhrzeit stark frequentiert sind hoffen die Ermittler, dass Gäste der entsprechenden Diskothek von dem Vorfall etwas mitbekommen haben. 

Hinweise bitte an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361/4646-0 .  

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Heißhunger auf schnörkellose Hausmannskost stillt in Wolfsburg seit dem 10. Januar 2017 das Restaurant „Unter den Eichen“ in der gleichnamigen Straße am Steimker Berg. Dabei isst - und genießt - das Auge mit. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr