Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Brücken bauen: Firmen unterstützen soziale Einrichtungen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Brücken bauen: Firmen unterstützen soziale Einrichtungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 18.09.2015
„Brücken bauen“ in Wolfsburg: Maler halfen der AWO Fallersleben, die Lebenshilfe kletterte mit der LSW im Allerpark. Quelle: Photowerk (bas)/Tom Schumann
Anzeige

Bei dem Projekt der Bürgerstiftung Braunschweig und Salzgitter geht es darum, Brücken zwischen Firmen und sozialen Einrichtungen zu schaffen - auch in Wolfsburg.

So zum Beispiel im Hochseilgarten Monkeyman im Allerpark. Nach einem gemeinsamen Frühstück bildeten Bewohner der Lebenshilfe und Mitarbeiter der LSW mehrere Zweier-Teams, die den Kletterparcours bewältigten. LSW-Sprecherin Birgit Wiechert (46): „Ein solcher Tag ist für jeden eine bleibende und wertvolle Erinnerung.“ Zu Beginn waren die Gäste von der Lebenshilfe noch nervös, der Kontakt zu den LSW-Mitarbeitern löste aber die Anspannung.

Bei der AWO in Fallersleben packte der Malerbetrieb Brielich mit an: Helfer und Mitarbeiter strichen den Flur und Türen neu. Die Stimmung war bestens. „Deswegen sind wir dabei!“, sagte Daniela Lukesch (32) vom Malerbetrieb.

Im Hospizverein besserten Auszubildende der Neuland ein Treppengeländer aus. Anschließend gab es ein Essen mit Mitarbeitern des Hospiz. Brigitte Werner, Leitung Sozialdienst, lobte: „Durch die gemeinsame Arbeit verschwinden die anfänglichen Hürden“.

lot

Das Studentenwohnheim in der Heßlinger Straße erstrahlt in neuem Glanz: Der Graffiti-Künstler Sebastian Meyer hat die Wände mit Wolfsburger Motiven wie Schloss und Allersee verschönert.

17.09.2015

Wegen Arbeiten am Versorgungsnetz fällt am Sonntag in Tausenden Haushalten im Wolfsburger Norden die Fernwärme aus. Das teilte gestern die LSW mit. Betroffen sind demnach von 6 bis 20 Uhr die Teichbreite, Wendschott und Vorsfelde (nördlich des Mittellandkanals) samt dem Baugebiet Bürgerkämpe.

17.09.2015

Am Samstag kommt die Hertha, und mit ihr kommen einige berüchtigte Fan-Gruppen. Dennoch sieht die Polizei vor der Fußball-Bundesligapartie des VfL gegen Berlin kein übergroßes Konfliktpotenzial. Sprecher Sven-Marco Claus: „Wir werden ein Aufeinandertreffen der Fan-Gruppen verhindern und eine geregelte An- und Abreise gewährleisten.“

17.09.2015
Anzeige