Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Brennpunkt A 2: Schwerer Unfall und Staus
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Brennpunkt A 2: Schwerer Unfall und Staus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 06.08.2018
Brennpunkt A2: Bei einem Unfall zwischen Wolfsburg und Peine ist ein Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt worden, kurz darauf kam es im sich bildenden Stau zu einem weiteren Crash. In Fahrtrichtung Hannover war die Fahrbahn vier Stunden gesperrt. Quelle: Tobias Mull
Wolfsburg.

Der Rettungshubschrauber landete direkt auf der Fahrbahn. Zahlreiche Wolfsburger standen im Stau.

Unfall A 2: Fahrer eines Sattelschleppers schwer verletzt

Nach Angaben der Autobahnpolizei Braunschweig hatte der 31-jährige Fahrer eines russischen Sattelzuges sein Fahrzeug aufgrund des baustellenbedingten Staus abgebremst, was der Fahrzeugführer des folgenden 7,5-Tonners zu spät bemerkte und auf den stehenden Lkw auffuhr.

Der ihm folgende 43-jährige Fahrer eines polnischen Sattelzuges konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit den Fahrzeugen.

Der 56-jährige Fahrer des mittleren Lkw wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. „Aufgrund der Schwere der Verletzung haben wir eine sogenannte Sofort-Rettung durchgeführt“, so Ortsbrandmeister Sven Bössel. Der Fahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Sattelzugführer blieben unverletzt.

Durch umherfliegende Trümmerteile wurden weitere Autos beschädigt

Im sich bildenden Stau kam es zu einem weiteren Unfall. Ein 57-Jähriger wollte nach Angaben der Autobahnpolizei mit seinem Auto auf den zweiten Überholfahrstreifen wechseln, der 46-jährige Fahrer des von hinten herannahenden Fahrzeuges konnte nicht mehr ausweichen und schob den Wagen des 57-jährigen auf das davor fahrende Fahrzeug. Die Beifahrerin des Unfallverursachers sowie die beiden anderen beteiligten Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Durch umherfliegende Trümmerteile wurden zwei weitere Fahrzeuge beschädigt.

Von der Redaktion

Das neue Schuljahr beginnt auch für Einschulkinder aus dem Kundenkreis der Wolfsburger Tafel mit einer prall gefüllten Schultüte. Dank einer großzügigen Spende des Scheiben-Doktor und GH Immobilien Wolfsburg in Höhe von 1900 Euro kaufte die Tafel Schulmaterialien ein.

06.08.2018

Die neunte „KinoKulTour“ der Neuland Wohnungsgesellschaft war auch in diesem Jahr ein Erfolg. Trotz hochsommerlicher Temperaturen sahen sich rund 250 Gäste den Film „Zum Verwechseln ähnlich“ an.

06.08.2018

Mit einem letzten Fest auf der Wiese nimmt der Förderverein Centro Italiano Abschied von Alt-Heßlingen. Es beginnt am Samstag, 11. August, um 14 Uhr am bisherigen Standort, dem Alt-Heßlinger Fachwerkhaus und wird bis etwa 21 Uhr gehen.

06.08.2018