Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Brandstiftung in Barnstorf: Strohballen angezündet

Hasselbachstraße Brandstiftung in Barnstorf: Strohballen angezündet

Strohballen in Flammen: Samstagmorgen um kurz vor sieben Uhr musste die Barnstorfer Feuerwehr ausrücken, um brennende Strohballen an der Hasselbachstraße zu löschen. Die Feuerwehr geht von Brandstiftung aus.

Voriger Artikel
Nordstadt: Messerattacke auf dem Hansaplatz
Nächster Artikel
2:2! Siggi Reich und Stefan Hauk treffen gegen Klaus Fischer und Co.

Barnstorf: Unbekannte hatten Strohballen an der Hasselbachstraße angezündet.

Quelle: Photowerk (mv)

Neben der Transformator-Station am Ortseingang lagern schon seit etlichen Monaten aufgetürmt riesige Stroh-Rundballen von Landwirt Lücke aus Heiligendorf.
Samstagmorgen gegen 6.30 Uhr steckten Unbekannte die Ballen in der Mitte an. Glück im Unglück: Der Brand wurde schon wenige Minuten später entdeckt, die Feuerwehr Barnstorf war schnell am Einsatzort und konnte die brennenden Strohballen löschen – denn mittlerweile hatte sich das Feuer schon ausgebreitet.
„Da die Ballen dort schon seit längerer Zeit lagern, waren sie innen noch feucht und das Feuer konnte sich vermutlich nicht sehr schnell ausbreiten“, sagte Barnstorfs Ortsbrandmeister, Günther Kuhlbars.
Die Ermittlungen dauern an.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr