Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Brandstiftung: Kartons standen in Flammen

Schillerstraße Brandstiftung: Kartons standen in Flammen

Brandstiftung in der Schillerstraße: Unbekannte zündeten am Mittwochabend auf einem Hinterhof mehrere Müllkartons an. Das Feuer beschädigte den Putz eines Mehrfamilienhauses.

Voriger Artikel
Lastwagen verunglückte auf der Autobahn 39
Nächster Artikel
Standards für Leiharbeiter im Konzern erarbeiten

Schaden am Hausputz: Unbekannte zündeten in der Nacht zu gestern mehrere Müllkartons an.

Quelle: Photowerk (he)

Kurios: Eine Anwohnerin alarmierte die Feuerwehr erst gestern früh – da war der Brand schon seit vielen Stunden gelöscht.
Das Feuer brach gegen 23 Uhr aus. Drei Kartons mit alten Schuhen und Kissen standen in Flammen. Ein Anwohner (68) wurde durch den Qualm geweckt und löschte den Brand mit Wasser. Am Hausputz entstand Sachschaden.
Zu einem kuriosen Feuerwehr-Einsatz kam es dann gestern früh gegen 9.15 Uhr. Eine Anwohnerin aus der Schillerstraße bemerkte den Schaden am Haus – und nahm an, dass es immer noch brannte. Die alarmierte Feuerwehr hatte die Lage schnell erfasst und zog wieder ab.

Hinweise von Zeugen an die Polizei unter Telefon 05361/46460.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr