Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Brandstifter in Hattorf

Wolfsburg-Hattorf Brandstifter in Hattorf

Unbekannte Brandstifter haben am Samstagnachmittag auf dem Gelände des Tier-Gnadenhofs in Hattorf gezündelt. Die Täter steckten eine Spielhütte für Kinder an.

Voriger Artikel
Frühlingszauber am Schloss: 20.000 Besucher kamen
Nächster Artikel
Einbruch in „Grillkate“

Tier-Gnadenhof: Nach dem Feuer ermittelt die Polizei.

Gegen 16 Uhr ging der Alarm ein: Zunächst war von einem Scheunenbrand an der Siekstraße in Hattorf die Rede, mehrere Feuerwehren rückten aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um eine kleine Hütte handelte - die Freiwillige Feuerwehr Hattorf löschte mit vier Einsatzkräften: „Wir hatten den Brand nach wenigen Minuten unter Kontrolle“, so Ortsbrandmeisterin Margret Gawelczyk.

Bislang ist unklar, wer für die abgebrannte Hütte verantwortlich ist. Augenzeugen hatten zwei Kinder am Tatort beobachtet. Die beiden stritten jedoch ab, mit der Brandstiftung etwas zu tun zu haben. „Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das ein Kinderstreich war“, sagte Harald Winkler, Vorsitzender von Skarabeus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen, hat der Philosoph Aristoteles gesagt. Gemeint ist der Antrieb, Neues zu wagen, wenn die Überzeugung für das Gewohnte nicht mehr ausreicht. Eckhardt Blechinger hat nach 37 Jahren in der Versicherungsbranche diese Überzeugung gewonnen und macht darum aus einem Teil des Versicherungscenters nun das Maklerhaus Blechinger. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr