Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Brandserie in Vorsfelde: Drei jugendliche Täter

Wolfsburg Brandserie in Vorsfelde: Drei jugendliche Täter

Die Polizei hat vermutlich die schlimme Serie von Brandstiftungen in Vorsfelde aufgeklärt. Nach mehr als einem Dutzend Containerbränden seit letztem Jahr haben die Beamten drei Verdächtige im Alter von 17 bis 20 Jahren ermittelt. „Sieben Taten wurden bisher eingeräumt“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Voriger Artikel
Spende: 1000 Euro für das Hospiz
Nächster Artikel
Unfall auf der Kreuzung: Mercedes rammt Polo

Schlimme Serie von Containerbränden in Vorsfelde: Die Polizei ermittelte drei Jugendliche als Tatverdächtige.

Quelle: Archiv

Zum letzten Brand war es in der Nacht zum 27. März am Drömlingstadion gekommen - 5000 Euro Schaden. Daraufhin gerieten die drei aus Vorsfelde stammenden Jugendlichen in den Fokus der Ermittlungen, Claus: „Zeugenhinweise brachten die Ermittler auf ihre Spur.“ Insgesamt war es seit 2013 zu weit über einem Dutzend Containerbränden gekommen, die Tatorte lagen vornehmlich am Schulzentrum, am Schützenplatz und am Drömlingstadion. Sieben der Containerbrände haben die Verdächtigen teilweise eingeräumt - offenbar wurde das Trio in wechselnder Besetzung aktiv.

Bereits 2012 war es in Vorsfelde zu einer ähnlich schlimmen Serie von Brandstiftungen gekommen, die Polizei ermittelte einen damals 17-Jährigen als Täter. Die drei aktuellen Verdächtigen stammen nach WAZ-Informationen aus dem Umfeld dieses Jugendlichen.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Was ist das jetzt wieder für eine Nummer? Die neueste Kampagne aus dem Hause Ehme de Riese sorgt für jede Menge Gesprächsstoff. Ab 1. Juli führt Ehme de Riese montags den Ruhetag ein. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr