Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Brand im Klinikum: Feuerwehr evakuierte die Urologie
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Brand im Klinikum: Feuerwehr evakuierte die Urologie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 08.09.2017
Feuerwehr-Einsatz im Klinikum: Eine Spülmaschine für Bettpfannen brannte durch. Die Urologie mussten daraufhin evakuiert werden.  Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige
Wolfsburg

Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Feuerwehren aus Fallersleben und Vorsfelde waren im Bereich der Station G3B im Einsatz, zehn Patienten wurden verlegt.

Um 11.50 Uhr löste die Brandmeldeanlage aus und zeigte Feuer im dritten Obergeschoss des Klinikums an. Zwei Löschzüge rückten aus und kontrollierten den umgehenden Bereich. Das Lokalisieren des Feuers war allerdings nicht einfach, die Wärmebildkamera kam auch zum Einsatz. Die Einsatzkräfte entfernten eine Klappe in der Decke eines Technik- und Lagerraums und stellten in der Zwischendecke eine starke Rauchentwicklung fest. Die Suche nach dem Brandherd ging weiter – und schnell machten die Feuerwehrmänner ein Spüle, in der Bettpfannen gereinigt werden, als Ursache aus.

Einsatzleiter Manuel Stanke: „Der Elektromotor dieses Gerätes ist durchgeschmort und sorgte für den Rauch.“ Löschen mussten die Kräfte im Übrigen nicht.

Die Feuerwehr evakuierte die betroffene Station G3B, zehn Patienten kamen in einem anderen Flurabschnitt der Urologie vorübergehend unter. Klinikumssprecher Thomas Helmke: „Es lief alles ruhig ab. Unsere Mitarbeiter werden für solche Fälle regelmäßig geschult.“

Nach einer Stunde und 15 Minuten war der Einsatz beendet. Der betroffene Bereich wird jetzt zunächst gereinigt und gelüftet werden müssen, bis die Patienten dahin wieder zurückkehren können. Zur Schadenshöhe kann bisher nichts gesagt werden.

Von Claudia Jeske

+ + + Dieser Text wurde aktualisiert + + +

Erster Spatenstich im Baugebiet Steimker Gärten an der verlängerten Nordsteimker Straße. Hier sollen 1250 neue Wohnungen entstehen. Mindestens ebenso wichtig: Das Quartier soll mit Smart Homes, Ladeinfrastruktur für E-Mobile, der Anbindung an die alternative grüne Route und dem Zusammenführen von Jung und Alt eine Art Experimentierfeld für das Wohnen von Morgen werden.

08.09.2017

Im Rahmen der WAZ-Helferparty stimmten VfL und Polizei rund 400 ehrenamtliche Helfer auf den 12. Wolfsburg-Marathon am Sonntag ein. Wichtigste Regel: „Sportler haben Vorrang!“

08.09.2017

Bundesjustizminister Heiko Maas und SPD-Generalsekretär Hubertus Heil haben die Wolfsburger Allgemeine Zeitung besucht und sich den Fragen der Redaktion gestellt. Im Doppelinterview sprechen sie über die bevorstehende Bundestagswahl und weitere wichtige Themen.

10.09.2017
Anzeige