Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Brand durch technischen Defekt

Wolfsburg-Neindorf Brand durch technischen Defekt

Nach dem Großbrand von Neindorf, bei dem ein Wohnhaus zerstört worden war, hat die Polizei die Ermittlungen abgeschlossen. Ursache war wohl ein technischer Defekt, der Schaden wird auf bis zu 20.000 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
Hunde in Wolfsburg vergiftet? Polizei warnt vor Hysterie
Nächster Artikel
VW-Parkplatz: Bora gestohlen

Feuer in Neindorf: Alles spricht für einen technischen Defekt.

Quelle: Britta Schulze (Archiv)

„Das Feuer brach im Bereich der stromführenden Leitungen aus“, sagte Polizeisprecher Sven-Marco Claus auf WAZ-Anfrage. Dieser Brandort lege nahe, dass es sich um einen technischen Defekt handelte. Allerdings sei das unbewohnte Haus weitestgehend frei zugänglich gewesen. „Brandstiftung können wir deshalb nicht zu 100 Prozent ausschließen“, erklärte Sven-Marco Claus.

Polizei und Staatsanwaltschaft verständigten sich dennoch darauf, keinen weiteren Sachverständigen hinzuzuziehen. Polizeisprecher Claus: „Von einem neuen Gutachten wäre kein anderes Ergebnis zu erwarten.“ Für die Polizei ist der Fall damit abgeschlossen, die Akten würden jetzt der Staatsanwaltschaft übergeben.

Das Wohnhaus in der Straße Zum Hasenwinkel war am Dienstag vor einer Woche komplett ausgebrannt. Rettungskräfte brachten die Anwohner in Sicherheit, fünf Feuerwehren löschten das Gebäude und verhinderten ein Übergreifen auf die benachbarten Wohnhäuser.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg