Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Brand an Bahnstrecke: Züge verspätet

Feuer an Weddeler Schleife Brand an Bahnstrecke: Züge verspätet

Ein Böschungsbrand an der Weddeler Schleife hat gestern Mittag für Probleme im Bahnverkehr von und nach Wolfsburg gesorgt. Vier Züge, darunter zwei ICE, mussten umgeleitet werden oder warten.

Voriger Artikel
VW-Baustellen: Leitungen verlegt und 6000 Parkplätze markiert
Nächster Artikel
Pilzbefall: Stadt baut alte Holzbrücke ab

Brand an der Bahnstrecke: Die Feuerwehr musste gestern ein Feuer an der Weddeler Schleife löschen.

Quelle: Photowerk (mv)

Wegen des Feuers musste der Bahnverkehr auf der Weddeler Schleife von 11.58 Uhr bis 12.43 Uhr eingestellt werden. Betroffen waren zwei ICE und zwei Nahverkehrszüge. Bahn-Sprecher Dirk Pohlmann: „Ein ICE wurde umgeleitet, die anderen Züge mussten in den Bahnhöfen in Wolfsburg und Braunschweig auf ihre Weiterfahrt warten.“ Mehre hundert Fahrgäste waren betroffen.
Die Freiwillige Feuerwehr Lehre rückte mit einem guten Dutzend Helfer zur Brandbekämpfung zwischen der B 248 und der Schunterniederung aus. Gemeindebrandmeister Andreas Kleindienst: „Rund 450 Quadratmeter trockenes Gras standen am fünf Meter hohen Bahndamm im Flammen.“ Die Feuerwehrleute setzen Wasser und Feuerpatschen ein, nach einer Stunde war der Einsatz beendet.
Die Streckensperrung war erforderlich, damit die Feuerwehr gefahrlos arbeiten konnte – die Züge fahren dort bis zu 160 km/h schnell.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr