Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Brand: Laagbergstraße war komplett gesperrt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Brand: Laagbergstraße war komplett gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 26.03.2015
Kein Durchkommen: Wegen der Löscharbeiten war die Laagbergstraße drei Stunden lang komplett gesperrt. Quelle: Photowerk (kn)
Anzeige

Vom Laagberg aus kommende Autos wurden über die Martin-Luther-, Händel- und Saarstraße umgeleitet. Wer aus Richtung Innenstadt kam, musste umdrehen und sich selbst eine andere Route suchen. „95 Prozent aller Autofahrer haben dafür aber Verständnis gezeigt“, berichtete die Polizei, die die Sperrung überwachte.

Die WVG leitete ihre Linien 201, 203 und 204 um. Vier Bushaltestellen wurden nicht angefahren. „Wir haben einen Kollegen losgeschickt, der die Fahrgäste informiert“, sagten Thomas Geiger und Peter Keim von der WVG, die die Lage vor Ort im Griff hatten. Zwei Gelenkbusse saßen kurz nach Beginn der Löscharbeiten vor der Kreuzkirche fest und mussten ordentlich rangieren. Alle Busse wurden anschließend über Braunschweiger Straße/Stadtwaldstraße oder über den Föhrenhorst umgeleitet.

Obwohl das eigentliche Feuer bald gelöscht war, dauerten die Abschluss- und Aufräumarbeiten noch bis gegen 20 Uhr. Denn die Feuerwehr untersuchte den Dachstuhl gründlichst mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern., bevor die Schläuche wieder eingerollt werden konnten.

amü

Das Feuer gestern im Gemeindehaus der Kreuzkirche sorgte für Bestürzung in der Gemeinde. Gunter Schuller, Leiter der dort untergebrachten evangelischen Ehe- und Familienberatung, hatte den Brand im Mitarbeiter- und Gemeindehaus entdeckt. „Es roch nach verkohltem Gummi“, berichtete er. Sofort alarmierte er die Feuerwehr und warnte alle Personen im Gebäude, darunter Pastor Johannes Thormeier.

26.03.2015

Auftakt zum Prozessmarathon: Vor dem Landgericht in Braunschweig müssen sich seit gestern zwei Brüder aus Wolfsburg (26 und 35) wegen der tödlichen Schüsse im Asylbewerberheim in Fallersleben im September 2014 verantworten. Dem Jüngeren wird unter anderem Totschlag  zur Last gelegt, beiden schwere räuberische Erpressung.

23.03.2015

Feuer an der Kreuzkirche: Um 16.55 Uhr rückte gestern die Feuerwehr zum Brand in der Laagbergstraße aus. Das Feuer war im Dachstuhl des Mitarbeiter- und Gemeindehauses ausgebrochen. Die Schadenshöhe steht nicht fest ebenso wenig wie die Brandursache.

24.03.2015
Anzeige