Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bordell in Mörse abgebrannt - Vier Verletzte
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bordell in Mörse abgebrannt - Vier Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:39 15.02.2015
Großbrand in Mörse: Das Bordell „Club 35“ wurde durch ein Feuer zerstört, vier Menschen verletzt, der Schaden geht in die Hunderttausende. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Im hinteren Teil des Gebäudes lagerte Heizöl, die Feuerwehr verhinderte, dass sich die Tanks entzündeten. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen, kann zur Brandursache noch nichts sagen. Der Club 35 brannte schon 2002 nieder – damals war es Brandstiftung.

Gegen 5.10 Uhr am Samstagmorgen alarmierten zwei Mitarbeiterinnen (21/28) des Bordells die Feuerwehr, da stand der vordere Teil des Clubs bereits lichterloh in Flammen. Mit zwei männlichen Gästen (31/40) stürmten die Damen aus dem Haus und kamen den eintreffenden Rettungskräften entgegen. Weil alle schon kräftig Qualm eingeatmet hatten, wurden sie mit Rauchgasvergiftungen ins Klinikum eingeliefert.
Wie Zunder brannte das alte Fachwerkhaus an der Hattorfer Straße, die Rauchsäule im klaren Nachthimmel war kilometerweit zu sehen. Die Flammen schossen durchs Dach, insgesamt kämpften 75 Einsatzkräfte der Feuerwehren Mörse, Fallersleben, Hattorf und Ehmen sowie die Berufsfeuerwehr gegen die Flammen. Zwei Drehleitern und acht Atemschutztrupps waren im Einsatz, die Kräfte griffen das Feuer, das im vorderen Teil des Hauses ausgebrochen ist, von zwei Seiten an. Zwischenzeitlich nahmen die Feuerwehrmänner Motorsäge und Axt zur Hilfe, um Tor und Fassade zu zertrümmern. Im Dämmmaterial der Wände hatten sich die Flammen festgesetzt.

Feuerwehr-Chef Manuel Stanke leitete den Einsatz: „Wir haben ein Übergreifen auf den hinteren Teil des Gebäudes verhindern können.“ Denn dort lagerte Heizöl in großen Tanks. Hätte sich dieses entzündet, „wäre das katastrophal gewesen“, so Stanke.

Polizei und Feuerwehr riegelten den Brandort weiträumig ab. Gegen 7 Uhr war das Feuer unter Kontrolle, bis 11 Uhr wurde nachgelöscht. Die Brandstelle ist beschlagnahmt und umzäunt, der Schaden beläuft sich auf mehrere 100.000 Euro.

jes

Der Text wurde aktualisiert

Super-Nachrichten für den Wohltberg: Der Edeka-Markt in der Grauhorststraße wird neu gebaut. Der Laden wird deutlich größer und die Parkplatzsituation erheblich besser. Das Unternehmen Edeka hat das Gelände nebenan (ehemals Penny) gekauft, die Bauarbeiten könnten Anfang 2016 starten. Kosten: rund fünf Millionen Euro.

16.02.2015

Man nennt ihn auch den „Comedy-Hobbit“: Hennes Bender trat gestern Abend mit seinem aktuellen Bühnenprogramm „Klein/Laut“ im Kulturzentrum Hallenbad vor rund 250 Zuschauern auf.

16.02.2015

Der Durchgangsverkehr soll nach und nach vom Nordkopf verschwinden (WAZ berichtete). Dafür soll die Fußgängerzone zumindest optisch verlängert werden. Die Anlieger des Nordkopfs begrüßen diese Pläne der Stadt.

16.02.2015
Anzeige