Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Börse zum Ehrenamt im Rathaus
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Börse zum Ehrenamt im Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 25.09.2015
Wollen das Ehrenamt stärken: Klaus Mohrs, Birgit Maaß und Werner Borcherding (v.l.) laden zur Ehrenamtsbörse ins Rathaus ein. Quelle: Photowerk (gg)
Anzeige

„Das zeigt, wie groß das Interesse von Vereinen und anderen Einrichtungen an der Veranstaltung ist“, erklärt Oberbürgermeister Klaus Mohrs. Immer wieder höre er bei seinen Besuchen von Vereinen, dass Wolfsburger durch die Ehrenamtsbörse den Weg zu einer Organisation gefunden haben und sich dort engagieren. Ziel der Börse sei es, den Besuchern sämtliche Möglichkeiten vorzustellen, wie und wo man sich einbringen kann.

Knapp 50 Einrichtungen stellen sich in der Bürgerhalle vor: Die Aids-Hilfe ist genauso dabei wie BUND-Kreisgruppe, Caritasverband, Evangelische Familienbildungsstätte, EthikNetz, Junge Kunst oder „Wasser für Kenia“. „Wir bilden damit die gesamte Bandbreite ab“, freut sich Erster Stadtrat Werner Borcherding. Er hofft auf interessante Begegnungen.

Die Börse sei noch mehr: Sie biete eine Plattform für sämtliche Einrichtungen, um sich untereinander auszutauschen. Die Ehrenamtsbörse, die alle zwei Jahre stattfindet, ist ein Teil des Förderkonzeptes für das Ehrenamt, über das der Rat am 7. Oktober abstimmt (WAZ berichtete). Es soll helfen, das Ehrenamt weiter zu stärken, denn viele Organisationen könnten ohne freiwillige Helfer nicht existieren.

Übrigens: Ein ehrenamtliches Projekt sorgt bei der Ehrenamtsbörse für Speis und Trank - das Café Anna. Und der Fanfarenzug Elche aus Vorsfelde sorgt für Musik.

syt

In vielen Haushalten bleibt am Samstag, 26. September, von 10 bis 24 Uhr die Heizung kalt. Betroffen sind das Gewerbegebiet Ost, Reislingen, Windberg, Neuhaus, Vorsfelde Süd, Gewerbegebiet Vogelsang sowie Teile von Hellwinkel und Heßlingen.

25.09.2015

Die Ausstellungen im Kunstmuseum sollen „politischer, weiblicher und globaler werden“ - das ist der Wunsch von Direktor Ralf Beil. Bei der neuen Schau „Dark Mirror - Lateinamerikanische Kunst seit 1968“ hat er das umgesetzt. Eröffnung der Schau ist am Samstag, 26. September, um 19 Uhr, ab 21 Uhr steigt eine Party.

24.09.2015

Für angemessene Bezahlung und faire Arbeitsbedingungen machte sich gestern die IG Metall stark. Rund 100 Mitglieder protestierten gegen den Missbrauch von Werkverträgen, vor allem im Bereich der Kontraktlogistik, vor dem Gewerkschaftshaus.

24.09.2015
Anzeige