Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Böller gezündet: 96-Fan im Koma!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Böller gezündet: 96-Fan im Koma!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 26.01.2014
Gästeblock: Hier zündete während des Fußballspiels ein 27-Jähriger einen Böller und verletzte einen anderen Fan schwer. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Der Hannoveraner hatte es mit zwei Kumpel geschafft, an den Einlasskontrollen an der VW-Arena die Pyrotechnik ins Stadion zu schmuggeln. In der zweiten Halbzeit zündete das Trio den Böller im Gästeblock – mit fatalen Folgen. Einem 39 Jahre alten Mann aus Hannover, der daneben stand, platzte durch die Wucht der Explosion das Trommelfell. „Es handelte sich wohl um einen dieser gefährlichen Polen-Böller“, so Polizei-Chef Hans-Ulrich Podehl, der den Einsatz leitete.

Der Schwerverletzte wurde von Rettungsassistenten und einer Notärztin im Sanitätsraum der Arena versorgt. Er blutete stark aus dem Ohr und bekam schwere Schmerzmittel. Kurz vor Ende des Spiels wurde er mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Krankenhaus gebracht. Hier versetzten die Ärzte den Mann wegen seines schlechten Zustandes ins künstliche Koma.

Dank der Video-Überwachung konnte die Polizei am Ende des Spiels den 27-Jährigen als Täter identifizieren. „Die beiden anderen werden wir Dank der vorhandenen Video-Bilder auch noch ermitteln“, sagt Podehl. Martin Kind, Präsident von Hannover 96, sagte gestern Abend: „Dieses Ereignis müsste auch dem Letzten klarmachen, dass Böller im Stadion sehr gefährlich sind.“

jes

Anzeige