Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Böller-Attacke im VW-Arena: Zwei Täter fehlen noch
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Böller-Attacke im VW-Arena: Zwei Täter fehlen noch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 26.02.2014
Polizei: Ein Video vom Böller-Anschlag half nicht weiter. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Beim Bundesliga-Spiel des VfL gegen Hannover am 25. Januar war ein 39-jähriger 96-Fan schwer verletzt worden, nachdem im Gäste-Fanblock ein Sprengsatz explodiert war. Anhand der Videoüberwachung konnte die Polizei sofort einen 27-Jährigen aus Langenhagen identifizieren, der den Böller direkt neben dem Opfer abgelegt hatte.

Allerdings zeigt die Videoaufzeichnung auch, dass zwei Komplizen an der Tat beteiligt waren - einer holte den Sprengsatz aus der Tasche, der zweite zündete ihn an. Den Fußballexperten der Polizei Hannover gelang es allerdings nicht, diese Komplizen zu identifizieren. Und der 27-Jährige schweigt beharrlich.

Der 39-Jährige wird nach einem Riss des Trommelfells wohl schwere bleibende Schäden davon tragen; weitere Opfer meldeten sich bisher nicht. Gegen den 27-jährigen Täter wurde ein bundesweites Stadionverbot ausgesprochen. Ihm droht auch noch eine Strafe über 3000 Euro durch den VfL und eine Anklage wegen schwerer Körperverletzung und Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz.

fra

Diese Party endete mit einer furchtbaren Tat: Ein Wolfsburger (30) musste sich am Dienstag wegen Vergewaltigung vor dem Schöffengericht des Wolfsburger Amtsgerichts verantworten.

25.02.2014

In wenigen Wochen beginnt die Diakonie mit dem Neubau eines Seniorenzentrums in Ehmen. Sobald dieses Haus fertig ist (2015), wird das St.-Elisabeth-Heim in der City abgerissen.

25.02.2014

Im Laufe des Montag wurde auf einem VW Parkplatz an der Heinrich-Nordhoff-Straße ein VW-Bus im Wert von 10.000 Euro entwendet.

25.02.2014
Anzeige