Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Bluespower machten Stimmung

Wolfsburg Bluespower machten Stimmung

Ein tolles Konzert für Freunde des Jazz und Blues: Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Jazz and more“ trat am Samstagvormittag die Braunschweiger Band „Bluespower“ unter dem Glasdach auf und begeisterte das Publikum. Rund 500 Zuschauer sahen sich den Auftritt an.

Voriger Artikel
Radfahrerin (74) umgefahren: Audi-Fahrer flüchtete!
Nächster Artikel
Neue Serie der WAZ: Toller Nachbar gesucht!

Jazz and more: Bluespower standen auf der Bühne am Hugo-Bork-Platz; rund 500 Besucher verfolgten am Samstag den Auftritt der Band.

Quelle: Photowerk (bas)

Bereits seit 15 Jahren findet die Veranstaltungsreihe statt, organisiert von der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing (WMG). Das Konzept geht auf: „Wir bekommen viel positiven Zuschauerzuspruch“, sagte Christian Rühr von der WMG „Viele Gäste waren bereits ab 9.30 Uhr hier um einen Sitzplatz zu bekommen.“

Nach einem kurzen Soundcheck legte die Band um Leadsänger Fritz Köster auch schon los. Neben selbst komponierten Songs spielten sie auch bekannte Klassiker des Chicago-Blues wie „Walking By Myself“ von Gary Moore oder „Hey Bartender“ von Floyd Dixon.

Seit mittlerweile 30 Jahren gibt es die Band, die schon in den USA und Mexico spielte. Bei „Jazz and more“ sind sie schon zum sechsten Mal dabei. „In Wolfsburg haben wir immer ein tolles Publikum und gute Stimmung“, so Köster. Die Zuschauer ließen sich von der Musik mitreißen. „Wir kommen schon seit Jahren her. Die Band macht immer am meisten Stimmung“, waren sich Bärbel und Christian Gruner einig. Auch Isabella Beugger hatte Spaß: „Die Konzerte sind so beliebt, dass die Zuschauer bei jedem Wetter kommen, auch bei Regen.“

  • Nächsten Samstag, 16. August, steht ab 11 Uhr die „Bourbon Skiffle Company“ auf der Bühne unterm Glasdach.

hof

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016