Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Blitzeinbruch in Telekom-Shop - Zeugen gesucht

Wolfsburg Blitzeinbruch in Telekom-Shop - Zeugen gesucht

In Wolfsburg ist offenbar eine Handy-Bande aktiv: Unbekannte brachen in der Nacht zu gestern in den T-Punkt (Porschestraße) ein. Sie warfen die Eingangstür mit einem Gully-Deckel ein und verschwanden mit Telefonen und Computern im Wert von mehr als 100.000 Euro. Die Polizei geht von einen Zusammenhang zum Einbruch in den Vodafone-Shop vor wenigen Tagen aus – auch dort benutzten die Täter einen Gully-Deckel.

Voriger Artikel
Bahn gibt ICE-Strecke wieder frei!
Nächster Artikel
Unfallflucht am VW-Bad: Zeugen gesucht

Teure Handys und Tablets als Beute: Erst stiegen die Einbrecher bei Vodafone ein (l.), jetzt schlugen sie im T-Shop zu. Schaden: insgesamt über 180.000 Euro.

Quelle: Photowerk (he)

Nachts gegen 2.30 Uhr fuhren die Einbrecher mit einem dunklen Auto am Telekom-Shop direkt in der Fuzo vor. Dann nahmen sie einen Gully-Deckel, zertrümmerten mit diesem die Scheibe der Eingangstür. Im Laden drangen sie ins Lager vor und erbeuteten zahlreiche Handys, Telefone und Tablet-Computer.

Zeugen beobachteten den dunklen Wagen in der Fuzo, die sofortige Fahndung nach den Tätern blieb jedoch ohne Erfolg. Im Laufe der Ermittlungen stellte sich aber heraus, dass die Einbrecher für ihren Beutezug einen Gully-Deckel aus der Frauenteichstraße nahe der Eichendorff-Schule benutzten. „Wir hoffen, dass Zeugen den Ausbau und das Verladen des Kanaldeckels beziehungsweise die Flucht der Einbrecher beobachtet haben“, erklärte gestern Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Der Einbruch ist der zweite Fall dieser Art innerhalb von einer Woche. Bereits in der Nacht zum 11. September brachen Unbekannte mit einem Gully-Deckel in den Vodafone-Shop gegenüber dem T-Punkt ein (WAZ berichtete). Beute dort: Handys im Wert von rund 80.000 Euro. „Ein Zusammenhang zwischen den Taten ist wahrscheinlich“, so Claus.

  • Hinweise zu der Handy-Bande nimmt die Polizei unter Telefon 05361/46460 entgegen.

rpf

Dieser Tesxt wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände