Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Blitz-Marathon gegen Raser

Wolfsburg Blitz-Marathon gegen Raser

Die Stadt Wolfsburg beteiligt sich Dienstag und Mittwoch am nächsten Blitz-Marathon. In ganz Niedersachsen und auch in Nordrhein-Westfalen führen Polizei und Kommunen ab 6 Uhr für 24 Stunden Tempokontrollen durch.

Voriger Artikel
Fußball-WM: Public Viewing steigt doch am Hollerplatz!
Nächster Artikel
Golf Variant von VW-Parkplatz entwendet
Quelle: Symbolfoto Archiv

In und um Wolfsburg sind etliche Straßen betroffen.

Alle paar Monate starten die Länder einen Blitz-Marathon. „Wir wollen damit die Verkehrsteilnehmer dafür sensibilisieren, dass Raserei tödlich enden kann und alles andere als ein Kavaliersdelikt ist“, sagt Innenminister Boris Pistorius (SPD). Die Zahl der tödlichen Unfälle auf Niedersachsens Straßen habe von Januar bis März bei 86 gelegen. Im ersten Quartal 2013 seien es noch 69 Verkehrstote gewesen - ein deutlicher Anstieg.

Dienstag um 6 Uhr beginnt die 24-stündige Aktion in und um Wolfsburg. Hier wird laut Landespolizeipräsidium geblitzt:

- B 188, Höhe Auffahrt Kreuzheide;

- K 114 (Tangente), zwischen VW und Ilkerbruch;

- L 290, zwischen Hehlingen und Almke;

- L 290, zwischen Wendschott und Brechtorf;

- L 294, zwischen Heiligendorf und Hattorf;

- K 46, zwischen Kästorf und Warmenau;

- K 63, zwischen Umspannwerk und B 244;

- K 114, Fahrtrichtung Wolfsburg, 70-km/h-Strecke;

- K 114, Fahrtrichtung Gifhorn, 50-km/h-Strecke;

- Berliner Ring bis Bananenbrücke (B 188, Höhe Allerpark);

- B 188;

- Weyhäuser Weg;

- L 321, zwischen Fallersleben und Sülfeld;

- K 70, zwischen Ehmen und Fallersleben;

- K 46, zwischen Brackstedt und Kästorf.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr