Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Blaues Kreuz wird 50 Jahre alt

Wolfsburg Blaues Kreuz wird 50 Jahre alt

Jubiläum beim Blauen Kreuz: Seit 50 Jahren besteht der christliche Suchtkrankenverein in Wolfsburg. Der Ortsverein hilft vor allem Alkoholkranken und Angehörigen, von Beratungsgesprächen bis Krisenintervention. Am Sonntag, 18. Mai, wird das Jubiläum gefeiert.

Voriger Artikel
Arbeitslosenquote sinkt auf 4,8 Prozent
Nächster Artikel
Jetzt geht‘s richtig rund:Rummel mit drei Türmen

Jubiläum beim Blauen Kreuz: Ehrenvorsitzende Helene Neumann erinnert an die Anfänge.

Quelle: Britta Schulze

Den Auftakt der Feier bildet um 10 Uhr ein Gottesdienst in der Kreuzkirche, gefolgt von einem Mittagessen im Gemeindesaal. Um 14.30 Uhr beginnt die Festveranstaltung, es gibt Musik des Chors der Michaeliskirche Fallersleben, besinnliche Texte und einen Vortrag des Bundesgeschäftsführers Reinhard Jahn.

Fast auf den Tag genau finden die Feierlichkeiten zum Jubiläum statt: Am 16. Mai 1964 gründete Paul Zschippang mit einer Gruppe an Mitstreitern den Ortsverein. „Es war der erste Verein in Wolfsburg, der Suchtkranken helfen wollte, in Zukunft ein abstinentes Leben zu führen“, erzählt Ehrenvorsitzende Helene Neumann. In Deutschland gibt es das Blaue Kreuz bereits seit 1885.

Zunächst organisierten die Wolfsburger einmal wöchentlich Treffen in der Christuskirche. Im Oktober 1981 mieteten sie Räume in der Bebelstraße an - konnten dadurch ein täglicher Anlaufpunkt werden und das Angebot erweitern.

Fast täglich gibt es heute Gruppenstunden, der Verein macht auch Hausbesuche oder leitet Entgiftungen ein. „Oft sind es auch Angehörige, die Hilfe suchen“, weiß Neumann.

Und auch trockene Alkoholiker brauchen Unterstützung: „Den Kontakt zur Gruppe zu halten ist wichtig, um Rückfälle zu vermeiden“, so Neumann. „Denn wie mit Konfliktsituationen im trockenen Zustand umgegangen werden kann, muss erst gelernt werden.“

üt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016