Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Blaues Kreuz feiert mit Politikern

Wolfsburg Blaues Kreuz feiert mit Politikern

Die Selbsthilfeorganisation veranstaltete eine bunte Adventsfeier mit prominentem Besuch.

Voriger Artikel
Landpartie am Schloss Wolfsburg: Termin für neue Frühlingsmesse steht
Nächster Artikel
Blöder Spruch führte zur Schlägerei

Musik und Gesang: Das Blaue Kreuz hatte zur Adventsfeier eingeladen.

Quelle: Foto: Boris Baschin

Stadtmitte. Im Martin-Luther-Saal der Christuskirche waren die Tische festlich gedeckt. Die christliche Selbsthilfeorganisation für Suchtkranke, das Blaue Kreuz, traf sich am Wochenende zur Adventsfeier.

Siegfried Neumann, Vorsitzender des Blauen Kreuzes, freute sich über die vielen Gäste. „Wir haben mit Angehörigen über 300 Mitglieder und leisten im Jahr mehr als 200 Beratungen“, sagte er. Auch aus der Politik war Besuch dabei: Ortsbürgermeister Detlef Conradt, Angelika Jahns, Immacolata Glosemeyer und Falko Mohrs feierten mit.

Die Gitarrengruppe von Anne Kretschmer spielte die beiden Lieder „Macht hoch die Tür“ und „Es ist für uns eine Zeit angekommen“. Alle Besucher stimmten mit und erfreuten sich an der vorweihnachtlichen Stimmung. Anna Herter gefällt der Zusammenhalt und die Herzlichkeit der Mitglieder. „Es ist wie in einer Familie. Man fühlt sich gleich wohl“, so Herter. Zum Kaffee wurden mehr als 25 selbst gebackene Torten und Kuchen gereicht. Für die älteste Selbsthilfegruppe Wolfsburgs sprach Pastor Matthias Weindel eine Andacht.

Von Karin Fuchs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg