Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Bittner und Schnellecke: Einbruch bei Firmen

Wolfsburg-Vorsfelde/Sandkamp Bittner und Schnellecke: Einbruch bei Firmen

Mindestens 5000 Euro Schaden verursachten Einbrecher in der Nacht zu Freitag beim Garten- und Landschaftsbaubetrieb Bittner in Vorsfelde. Auch in ein Personalgebäude der Firma Schnellecke in Sandkamp brachen Unbekannte ein, der Schaden könnte hier sogar im fünfstelligen Bereich liegen.

Voriger Artikel
Vor 70 Jahren erhielt die Stadt ihren Namen
Nächster Artikel
Schon wieder Einbruch auf Theater-Baustelle

Brachiale Gewalt: Bei der Firma Bittner in Vorsfelde brachen die Täter Fenster und Türen auf.

Quelle: Hensel (2)

Bei der Firma Bittner in Vorsfelde rief die Alarmanlage die Polizei auf den Plan, die gegen 1.30 Uhr eintraf. Aber die Täter waren bereits geflüchtet. Im Gebäude hinterließen sie ein Schlachtfeld. „Wir waren am Vormittag mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Dafür musste ich sogar eine Mitarbeiterin aus dem Urlaub zurückholen“, ärgert sich Chef Ludwig Bittner.

Die Täter hatten eine Fensterscheibe eingeschlagen, Schränke und Schubladen durchwühlt, Türen aufgebrochen. Bittner war noch in der Nacht zur Firma gefahren.  Dort stellte er fest, dass eine Portokasse leer war. „Sehr viel Geld kann es nicht gewesen sein, denn wir haben hier keinen Bargeldverkehr“, so Bittner.

Auch bei der Firma Schnellecke in Sandkamp übersteigt der Sachschaden den der Beute wahrscheinlich bei weitem. Was gestohlen wurde, steht nicht fest. In das dreistöckige Gebäude mit Büros und Besprechungsräumen gelangten die Täter durch eine aufgebrochene Hintertür; innerhalb des Hauses gingen sie mit genauso brachialer Gewalt vor wie beim Vorsfelder Fall. Die Tat passierte zwischen Donnerstag, 19.30 Uhr, und Freitag, 4.50 Uhr.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei in Vorsfelde (Tel. 05363/992290) oder in Wolfsburg (Tel. 05361/46460) entgegen.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016