Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bitte einsteigen: Ein Velotaxi fürs Kunstmuseum
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bitte einsteigen: Ein Velotaxi fürs Kunstmuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 07.07.2016
Bitte einsteigen: Das Kunstmuseum hat jetzt auch ein Velotaxi, Direktor Ralf Beil (r.) kutschierte Tim Späth zum Bahnhof. Quelle: Sylvia Telge
Anzeige

Seit Anfang der Ausstellung „Wolfsburg Unlimited“gibt es diesen ungewöhnlichen Shuttle samstags von 11 bis 18 Uhr - und er läuft richtig gut.

„Es ist ein besonderer Service für unsere Gäste und Werbung für unser Haus“, sagt Direktor Ralf Beil. Gestern trat er in die Pedalen, um Grafiker Tim Späth zum Zug zu bringen. Der freute sich, dass ihm der Fußweg erspart blieb. Besucher können auch mit dem Bus das Museum erreichen - „aber für den, der sich nicht auskennt, ist das schwierig“, so Beil.

Deshalb kam die Idee mit dem Velotexi auf, das ein Spezialist aus Berlin anfertigte. Bei idealen Bedingungen kann das Gefährt (absolut ebene Strecke), das einen Elektromotor zur Unterstützung hat, maximal 26 km/h fahren. Die Fahrer beginnen ihre Tour ab 11 Uhr am Museum, dann geht es zum Bahnhof und wieder zurück. Das Velotaxi hält nicht an festen Punkten. „Wer mitfahren möchte, winkt einfach“, erklären Christiane Heuwinkel und Vanessa Fiedler von der Kommunikation, die das Projekt mit umsetzten.

Besucher nehmen den Service des Velotaxis, das eine Ausnahmegenehmigung für die Fahrten in der Fuzo hat, gern an. „Die Fahrer werden oft angesprochen“, so Vanessa Fiedler. Das ist genau Ziel der Aktion, die über die aktuelle Schau hinausgeht.

syt

Sülfeld. Teams und Einzelschützen aus Sülfeld machten ihrem Verein bei der Landesmeisterschaft in Hannover alle Ehre. Die erste Mannschaft qualifizierte sich in allen drei Disziplinen für die Deutsche Meisterschaft. Und Vanessa Seeger wurde Landesmeisterin.

07.07.2016

Wolfsburg. Plötzlich roch‘s nach Feuer, dann bemerkte der Lasterfahrer Qualm, fuhr rechts auf den Standstreifen und brachte sich und seine persönlichen Sachen in Sicherheit. Auf der A 39 brannte am Mittwoch ein Laster.

06.07.2016

Wolfsburg. Fußball-Deutschland freut sich: Die Nationalmannschaft steht im EM-Halbfinale und trifft am Donnerstag, 21 Uhr, auf Gastgeber Frankreich. Die Franzosen in Wolfsburg sind sich sicher: Die Truppe von Trainer Jogi Löw ist schlagbar!

06.07.2016
Anzeige