Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Bitte einsteigen: Ein Velotaxi fürs Kunstmuseum

Wolfsburg Bitte einsteigen: Ein Velotaxi fürs Kunstmuseum

Das ist ein neuer Service des Kunstmuseums: Ein Velotaxi pendelt zwischen Bahnhof am Nordkopf und dem Museum am Südkopf und kutschiert Besucher kostenlos von einem Ort zum anderen.

Voriger Artikel
Volltreffer: Sülfelds Schützen lösen DM-Ticket
Nächster Artikel
Mögliche Evakuierung: 100 Kräfte sind im Einsatz

Bitte einsteigen: Das Kunstmuseum hat jetzt auch ein Velotaxi, Direktor Ralf Beil (r.) kutschierte Tim Späth zum Bahnhof.

Quelle: Sylvia Telge

Seit Anfang der Ausstellung „Wolfsburg Unlimited“gibt es diesen ungewöhnlichen Shuttle samstags von 11 bis 18 Uhr - und er läuft richtig gut.

„Es ist ein besonderer Service für unsere Gäste und Werbung für unser Haus“, sagt Direktor Ralf Beil. Gestern trat er in die Pedalen, um Grafiker Tim Späth zum Zug zu bringen. Der freute sich, dass ihm der Fußweg erspart blieb. Besucher können auch mit dem Bus das Museum erreichen - „aber für den, der sich nicht auskennt, ist das schwierig“, so Beil.

Deshalb kam die Idee mit dem Velotexi auf, das ein Spezialist aus Berlin anfertigte. Bei idealen Bedingungen kann das Gefährt (absolut ebene Strecke), das einen Elektromotor zur Unterstützung hat, maximal 26 km/h fahren. Die Fahrer beginnen ihre Tour ab 11 Uhr am Museum, dann geht es zum Bahnhof und wieder zurück. Das Velotaxi hält nicht an festen Punkten. „Wer mitfahren möchte, winkt einfach“, erklären Christiane Heuwinkel und Vanessa Fiedler von der Kommunikation, die das Projekt mit umsetzten.

Besucher nehmen den Service des Velotaxis, das eine Ausnahmegenehmigung für die Fahrten in der Fuzo hat, gern an. „Die Fahrer werden oft angesprochen“, so Vanessa Fiedler. Das ist genau Ziel der Aktion, die über die aktuelle Schau hinausgeht.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr